Mit Musik und Liedern durch die lange Kirchennacht
„Wer singt – betet doppelt“

Singkreis Alpenrose Hieflau
7Bilder

„Dann singt ihr Lieder wie in der Nacht, in der man sich heiligt für das Fest“ (Jes 30,29), lautet das diesjährige Motto der ökumenischen und österreichweiten Langen Nacht der Kirchen.
 „Wer singt – betet doppelt“sagt schon der Volksmund und so waren Orgelmusik und Lieder Begleiter dieser langen Kirchennacht in Landl.
Die feierliche Abendesse mit anschließender Maiandacht im Marienmonat wurde von Organist Fritz Buder aus Göstling musikalisch umrahmt.
Der Singkreis Alpenrose Hieflau unter der Leitung von Elfi Jammernig erfüllte den Kirchenraum mit Musik und Melodien, Volksweisen, Gospels, fröhlichen Rhythmen, Marienliedern und einem berührenden Ave Maria. Beim Chorkonzert fanden auch Gedanken, Gedichte und wunderschöne Zitherweisen von Walter Almberger den Weg in den Herzen der Besucher.
Damit Steine reden und Geschichten erzählen gibt es KWK -Kirchenführerinnen, meinte Veronika Frank in ihren Ausführungen zum Kirchenraum als Lebensraum und stellte einige Kostbarkeiten und Kunstschätze der Landler Pfarrkirche vor.
Pater Engelbert Hofer lud zum gemütlichen Ausklang in den Pfarrhof, wo bei Brot und Wein viele Gespräche und gemeinsame Lieder noch lange weiterklangen.

Autor:

Veronika Frank aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.