Wortwechsel

ein friedlicher, lyrischer wortwechsel zweier obersteirischer autorinnen ist der inhalt des neuen buches von friederike amort als landl. gemeinsam mit der bad ausseer autorin elisabeth aigner liest man den streifzug lyrischer gedanken durch jahr, tag, raum und zeit, verschiedenste themen werden angesprochen. liegen die aussagen von elisabeth aigner hauptsächlich in aphorismen, bei friederike amort sind die lyrischen texte meist in gedichtform zu lesen. die anschaulichen, herausragenden illustrationen stammen von fritz hager aus innsbruck. herausgegeben von der lebens-lese-zeichen-literaturedition beim verlag editon wendepunkt in D-weiden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen