Landtagspräsidenten trafen sich in Bad Aussee

Die Landtagspräsidenten haben in ihrer Konferenz in Bad Aussee Themen der Europäischen Union mit den Schwerpunkten Subsidiarität und Proportionalität behandelt und sind dabei übereingekommen, die Bundesregierung zu ersuchen, einige Themenbereiche im Rahmen des EU-Ratsvorsitzes zu berücksichtigen. So soll die Regierung zur besseren Anwendung des Subsidiaritätsprinzips und der Verhältnismäßigkeit die Anliegen und Beiträge von Regionen und Regionalparlamenten stärker berücksichtigen. Weiters fordern die Landtagspräsidenten, dass beim mehrjährigen Finanzrahmen für die Zeit nach 2020 sowie bei den künftigen Eigenmitteln auch die Interessen der Länder berücksichtigt werden.
Gastgeberin und Vorsitzende Landtagspräsidentin Bettina Vollath unterstrich die Wichtigkeit politischer Vernetzung auf regionaler Ebene: „Diese regelmäßigen Zusammentreffen aller Landtagsvorsitzenden sehe ich als eine sehr wichtige Tradition, um den Austausch zum Parlamentarismus und der Demokratieentwicklung in unserem Land lebendig zu halten, die kollegialen Kontakte zu pflegen und einen bundesländerübergreifenden Konsens zu wichtigen Themen zu finden.“

Autor:

Christoph Schneeberger aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.