Damen stürzen Tabellenführerinnen in der Steiermark und in Salzburg

Die Spielerinnen des FC Schladming-Pichl sind weiter ganz stark in Form
  • Die Spielerinnen des FC Schladming-Pichl sind weiter ganz stark in Form
  • Foto: FCS
  • hochgeladen von Gerald Marl

Landesliga Männer

SC Bruck/Mur – SV Rottenmann 1:1 (1:1). Tore: Oliver Wohlmuth; Benjamin Zeiselberger. Im Duell beim Tabellenschlusslicht konnte sich die Rottenmanner Offensive nicht richtig in Szene setzen. In einem an Chancen armen Spiel ging Bruck in der 25. Minute in Führung. Nur eine Minute später erlebten die Gäste das seltene Schauspiel eines Kopfballtreffers von Benjamin Zeiselberger. Doch auch dadurch kam das Spiel nicht richtig in Schwung. Es blieb beim gerechten Remis.

SK Fürstenfeld – SC Liezen 3:1 (0:1). Tore: Mario Krammer, Karlo Belak, Andreas Glaser; Daniel Habeler. Bittere Niederlage des SC in der Oststeiermark. Im Mittelpunkt standen dabei mehrere strittige Schiedsrichterentscheidungen, wie die rote Karte von Kemal Dervisevic (38.), ein übersehenes Hands vor dem ersten Fürstenfelder Tor oder das Overrulen des Linienrichters vor dem 3:1. In Unterzahl ging der SC sogar in Führung, musste nach der Pause aber die Gastgeber außen vor lassen.

Landesligen Frauen

SG Rottenmann/Lassing – Preding 3:2 (1:1). Tore: Sarah Halsegger, Stephanie Pichlmaier, Manuela Grieshofer; Denise Prettenthaler (2). Spannendes Spitzenspiel, in dem unseren Damen die Tabellenführerinnen stürzen konnten. Dazu bedurfte es aber einer starken Leistung gegen hart agierende Gäste. Insgesamt gab es elf gelbe Karten, eine davon als gelb-rote für Sigrid Wolf (Preding).

SC Leogang – FC Schladming-Pichl 0:3 (0:1). Tore: Lisa Baldauf, Miriam Wallner, Rebecca Schultze. Auch die Schladminger Kickerinnen stürzten den Tabellenführer. Lisa Baldauf brachte Schladming nach einer halben Stunde in Führung, nach einer Stunde war das 0:3 dank der starken Leistung besiegelt.

Oberliga Nord

ASV Bad Mitterndorf – FC Obdach 4:0 (2:0). Tore: Andreas Pliem, Hartwig Seebacher, Stephan Schachner, Christoph Gassner. Nach drei sieglosen Partien ist der ASV auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Nach einer Viertelstunde eröffnete Andreas Pliem den Torreigen. Deutlich wurde es dann in den letzten halben Stunde. 

SV Unzmarkt-Frauenburg – ATV Irdning 4:1 (3:1). Tore: Julian Ruttnig (3), Manuel Cernko; Matthias Luidolt. Keine Punkte für Irdning beim bisherigen Nachzügler Unzmarkt. Die Gastgeber gingen früh in Führung, Matthias Luidold stellte in Minute 22 den Gleichstand wieder her. Danach aber bekamen die Gastgeber speziell offensiv ein Übergewicht und legten Tor und Tor vor.

FC Schladming – FC Kindberg-Mürzhofen 2:1 (1:1). Tore: Daniel Krammel, Johannes Felsner; Dominik Leitner. Schladming kommt immer besser in Form. Auch gegen Kindberg-Mürzhofen zeigte die Elf von Herwig Burgsteiner eine starke Leistung. Das 0:1 nach einer halben Stunde steckte Schladming gut weg, In Minute 38 gelang Daniel Krammel der Ausgleich. Der Siegestreffer durch Johannes Felsner gelang in Minute 50.

Unterliga Nord A

FC Ausseerland – ESV Mürzzuschlag 4:3 (1:3). Tore: Ingo Temmel (2), Daniel Pinkney, Alexander Pomberger; Thomas Deutschmann, Andre Grafenender, Andras Marton. Sensationelles Spitzenspiel in Bad Aussee. Die Gäste führten bereits nach 18 Minuten mit 0:3 und sahen wie der sichere Sieger aus. Tor um Tor holten die Ausseer aber auf und trafen in der 94. Minute tatsächlich noch zum 4:3. Damit bescherten sie den Gästen die erste Saisonniederlage und platzieren sich in der Tabelle bei einem Spiel weniger nur einen Punkt hinter Mürzzuschlag. 

SV Pruggern – SV Stainach-Grimming 2:1 (0:1). Tore: Daniel Köll (2); Benjmain Hadzic. Hochkarätiges Derby in Pruggern. Ungeachtet der Tabellensituation überraschten die Gäste mit viel Impuls. In Minute 33 traf Benjamin Hadzic zum 0:1. Erst nach einer Stunde traf Daniel Köll zum Ausgleich, vier Minuten vor Spielende dann sogar noch zum 2:1. Pruggern bleibt damit an Mürzzuschlag und Aussee dran.

SV Stanz – SV Haus 0:3 (0:3). Tore: Daniel Fischer, Thomas Fuchs, Thomas Weikl. Auch bei Schlusslicht Stanz setzten die Hauser ihre starke Serie fort. Bereits vor der Pause machte die Hauser Offensive alles klar. Danach wusste die Kopf-Elf die Punkte mit Routine ungefährdet mit ins Ennstal zu bringen. Haus bleibt damit im vierfachen Verfolgerpulk aus dem Bezirk, das sich hinter dem Tabellenführer auffädelt. 

SV Lassing – SV Thörl 2:0 (0:0). Tore: Julian Pachler, Gerald Stenitzer. Auch Lassing bleibt in Form. Nach der Pause am vorigen Wochenende war Thörl kein Prüfstein für die Rindler-Elf. Kurz nach der Pause erlöste Julian Pachler die Gastgeber. Gerald Stenitzer sorgte in Minute 66 mit dem 2:0 bereits für die gefühlte Entscheidung. Reinhard Scherz sah zum Spielende noch Gelb-rot nach wiederholtem Foulspiel. 

TUS Admont – FC Veitsch 3:1 (1:0). Tore: Marcel Lep (2), Patrick Lep; Mathias Fraiss. Wichtiger Sieg für Admont im Kampf gegen das Abrutschen in den untersten Tabellenbereich. Marcel und Patrick Lep stellten nach der Pause schnell auf 2:0. Nach dem Anschlusstreffer der Veitscher wurde es nur mehr kurz spannend, denn drei Minuten später erhöhte Marcel Lep auf 3:1. Dafür musste noch Christopher Egner (Admont) in der 86. Minute nach einem harten Foul mit Rot vom Platz.

ATUS Wartberg – WSV Liezen 4:2 (2:1). Tore: Muhammet Asan (2), Denis Curic, Stipo Simunovic: Stefan Hinsteiner, Fritz Bammer. Kein Licht sah erneut der WSV Liezen. In Wartberg blieben die Werkssportler zum dritten Mal in Folge ohne Punkte. Dabei stellt der WSV nach dem 1:0 in Minute eins bereits nach vier Minuten auf 1:1. Auch nach dem 3:2-Anschlusstreffer durch Fritz Bammer in der 83. Minute keimte Hoffnung, doch das 4:2 in der Nachspielzeit sorgte für klare Fronten.

Gebietsliga Enns

FC Ramsau – SV Aigen 1:3 (0:1). Tore: Andreas Lindmayer; Daniel Adelwöhrer, Stefan Stachl, Niklas Brandstätter (ET). In Abwesenheit von Tabellenführer Radmer (spielfrei) übernahm Aigen bei Schlusslicht Ramsau souverän Platz eins in der Liga. Daniel Adelwöhrer brachte die Gäste nach einer halben Stunde in Führung, Stefan Stachl setzt nach Wiederbeginn das 0:2 drauf. Nach dem 0:3 nach einer Stunde stand der Sieg letztlich fest, auch wenn Ramsau noch der Ehrentreffer gelang.

TUS Gröbming – SV St. Gallen 5:1 (1:1). Tore: Markus Felsner (3), Andreas Spanberger, Michael Percht (Elfmeter); Oliver Selle. Klarer, als erwartet, endete das Spitzenspiel der Liga. Vor der Pause war das Spiel ausgeglichen, was sich auch im Spielstand von 1:1 widerspiegelte. Ein Elfmeter nach Wiederbeginn brachte Gröbming erneut in Führung. Danach kamen die 18 Minuten des Markus Felsner, der zwischen der 74. und der 92. Minute einen lupenreinen Hattrick auf den Rasen der Kamm-Arena zaubert. 

FC Landl – FC Gaishorn 1:3 (1:1). Tore: Oliver Puntigam; Raffael Thalhammer, Raphael Wöhrer, Lukas Staudacher. Arbeitssieg von Gaishorn in Landl. Nach zehn Minute brachte Oliver Puntigam Landl in Führung. Nach der Pause aber legten die Gäste vor, bei denen Jan Schupfer in der Schlussminute noch die rote Karte sah.

TUS Ardning – FSV Öblarn 2:1 (1:0).
Tore: Mario Zach, David Vrhovac; Bojan Panic (Elfmeter). Schon nach vier Minuten jubelten die Ardninger Fans erstmals. Danach dauerte es aber bis zu Minute 73, eher es 2:0 stand. Die Gäste kamen erst in der 94. Minute per Strafstoß zum Anschlusstreffer. 

FC Schladming II – SV Hall 6:1 (2:1). Tore: Leon Grgic (2, 1 Elfmeter), Hans Hutegger, Ferdinand Trinker, Peter Stock-Hansen, Philipp Krall. Deutlicher Heimsieg der jungen Schladminger gegen die Gäste aus Hall. Vor der Pause hielt Hall noch gut mit, nach dem Seitenwechsel legte Schladming aber noch einmal ordentlich nach. 

SV Radmer – SV Trieben Nachtrag am 26.10.2020

1. Klasse Enns

In der 1. Klasse holte sich Wörschach mit dem fünften Sieg im fünften Spiel die Führung zurück, nachdem die SC Juniors liegen ließen und die erste Saisonniederlage erst in der Nachspielzeit verhindern konnten. Die FC Ausseerland Juniors holten sich dafür auch das zweite Derby in Folge. 

ATV Irdning II – SU Wörschach 1:6 (1:3). Tore: Philipp Mellem; Florian Lödl (2), Christoph Strimitzer (2), Stephan Stadler (Elfmeter), Marco Stadler.
SC Liezen Juniors – SV St. Martin/Gr. 1:1 (0:0). Tore: Salvador Treiber; Alexander Tupi. 
SV Wald/Sch. – SG Pruggern/Gröbming II 3:1 (2:0). Tore: Marc Landl, Udo Landl, Timo Landl; Christoph Ploder.
ASV Bad Mitterndorf II – FC Ausseerland Juniors 1:2 (1:2). Tore: Vinzenz Seiler; David Otter (2, 1 Elfmeter).
FC Tauplitz – ESV Selzthal 0:3 (0:0). Tore: Dominik Hainzl (ET), Manuel Eder, Jan Krassnegger.
SV Stein/Enns spielfrei.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen