Bad Mitterndorf und Lassing überraschen weiter

Marek Dobransky gelang zum zweiten Mal in Folge ein entscheidender Treffer für den ASV Bad Mitterndorf.
2Bilder
  • Marek Dobransky gelang zum zweiten Mal in Folge ein entscheidender Treffer für den ASV Bad Mitterndorf.
  • Foto: ASV Bad Mitterndorf
  • hochgeladen von Gerald Marl

Landesliga

SC Bruck/Mur – SC Liezen 1:2 (1:1).
Tore: Mark Riegel; Karlo Josipovic, Domenic Knefz.

Starker Auftritt des SC bei den zuvor ungeschlagenen Bruckern. Der Auftakt gehörte mit dem 1:0 in der 6. Minute aber erst einmal den Gastgebern, danach war der SC aber eine Macht. Zwei Mal rettete Bruck-Keeper Gröblinger in höchster Not, ehe Karlo Josipovic in der 38. Minute per Kopf zum 1:1 zuschlug. Gleich nach Wiederbeginn staubte Domenic Knefz nach einer Ecke zum 1:2 ab. Danach gab es gute Möglichkeiten für beide Teams, es blieb aber beim 1:2.

Oberliga Nord

SV Unzmarkt – ASV Bad Mitterndorf 0:1 (0:0).
Tor: Marek Dobransky.

Der ASV Bad Mitterndorf und sein slowakischer Vollstrecker Marek Dobransky bleiben weiter hocheffizient und damit erfolgreich. In einer schwachen und speziell nach der Pause auch ruppigen Partie mit sieben gelben Karten nutzte der Stürmer in der 53. Minute eine der wenigen Chancen und traf zum Sieg. Der ASV rückt damit auf Rang vier vor, Aufsteiger Unzmarkt bleibt weiterhin ohne Punkte.

TUS Krieglach – ATV Irdning 3:2 (2:1).
Tore: Manuel Putz, Markus Karlon (Elfmeter), Thomas Deutschmann; Kevin Plank (2).

Last-Minute-Niederlage für den ATV im Mürztal. Zwei Mal ging Krieglach in Führung (14. und 34. Minute), zwei Mal gelang Kevin Plank der Ausgleich (19. und 64.). Die Gastgeber wollten sich aber nicht mit einem Punkt zufrieden geben und drängten auf den Siegestreffer, der durch den eingewechselten Thomas Deutschmann in der Nachspielzeit, im zweiten Versuch nach kurzer Abwehr von ATV-Torhüter Schicklgruber, auch gelang.

SC Pernegg – SV Rottenmann 5:1 (2:1).
Tore: Thomas Lipp (2), Michael Bruggraber (Elfmeter), Pascal Lipp, Florian Stadler; Julian Pachler.

Erste Saisonniederlage für den SVR, der eine frühen Rückstand in der 2. Minute vorerst noch gut wegsteckte. Julian Pachler sorgte aus 25 Metern dafür, dass es in 13. Minute wieder unentschieden stand. Pernegg legte aber kurz vor der Pause noch vor, als Thomas Lipp aus einem Freistoß das 2:1 erzielte. In der zweiten Hälfte überschlugen sich die Ereignisse dann. In der 54. Minute traf Bruggraber per Elfmeter (nach Foul an Lipp) zum 3:1. Zwei Minuten später drückte Lipp selbst aus einem Konter zum 4:1 ab und in der 57. Minute legte Stadler das 5:1 drauf. Damit war der Widerstand des SVR gebrochen. Am Ende musste noch Benjamin Hadzic mit einer roten Karten (88.) vom Platz. 

SV Stainach-Grimming – FC Judenburg 0:3 (0:1).
Tore: Rene Fischer (3).

70 Zuschauer, kein Tor und kein Punkt nach drei Runden – die Aufstiegseuphorie in Stainach hat sich leider schnell gelegt. Dabei hatte die Bleiwerk-Elf auch gegen Judenburg Chancen. Nach 14 Minuten etwa, doch Gäste-Keeper Basha war schneller. Im Gegenzug fiel das 0:1 für die Gäste. Speziell in der zweiten Spielhälfte war Stainach sichtlich im Vorteil, die Tore machte allerdings wieder Rene Fischer, auf dessen Konto alle drei Treffer gingen. 

Unterliga Nord A

SV Lassing – SV Haus 3:1 (2:0).
Tore: Reinhard Scherz, Robert Riesenhuber (Elfmeter), Matthias Prommer; Matthias Prommer (Eigentor).

Lange hielt die Tabellenführung der Hauser nicht, denn starke Lassinger entthronten den Kurzzeitleader eindrucksvoll. Vor der Pause klar überlegen, sorgte Reinhard Scherz mit dem 1:0 und einem herausgeholten Elfmeter, den Robert Riesenhuber verwerten konnte, für die 2:0-Führung. Die Gäste kamen per abgefälschtem Freistoß (Lasssing-Kapitän Matthias Prommer lenkte den Ball unhaltbar ab) wieder ins Spiel. Doch ausgerechnet der Eigentor-Schütze sorgte in der 82. Minute mit dem 3:1 für Klarheit unter den 150 Fans. Lassing schoss sich damit auf Rang zwei, Haus ist nun Fünfter.

ESV Mürzzuschlag – FC Schladming 1:0 (0:0).

Tor: Bezsat Bulduk.

Auch Schladmings Siegeslauf wurde in Runde drei gebremst. Dabei spielte Schladming gut und hatte in Hälfte eins Pech bei einem nicht gegeben Elfmeter. Ein Schicksal, das allerdings kurz darauf auch die Gastgeber traf. Nach der Pause blieb das Spiel spannend. Die Entscheidung brachte der eingewechselte Beszat Bulduk, der den Ball in der 85. Minute per Kopf zum Sieg der Hausherren einköpfelte.

TUS Gröbming – SV Stanz 3:2 (2:1).
Tore: Simon Petscharnig (2, 1 Elfmeter), Christoph Percht; Michael Gösslbauer, Florian Ebner.

Eine enge Partie mit einem verdienten Sieg für die Gröbminger. Ein Doppelschlag von Simon Petscharnig sorgte für eine frühe 2:0-Führung, ehe den Gästen unmittelbar vor der Pause der Anschlusstreffer gelang. Per Freistoßtreffer sorgte Christoph Percht in der 66. Minute wieder für einen komfortablen Zwei-Tore-Vorsprung, doch wieder verkürzten die Gäste. Mehr gelang ihnen dann nicht mehr. Gegen Spielende mussten dann noch Josip Brtan (Gröbming) sowie Michael Hölbling und Thomas Dengg (beide Stanz) mit Gelb-rot vom Platz.

SC Tragöß-St. Katharein – WSV Liezen 3:1 (0:0).
Tore: Codin-Markus Dogar (2), Stefan Putzi; David Sara. 

Erste Saisonniederlage für den Aufsteiger aus der Bezirkshauptstadt. Dogar brachte die Gastgeber in den Minuten 50 und 57 in Führung. Dann keimte in der 80. Minute mit dem Anschlusstreffer von David Sara kurz WSV-Hoffnung auf, doch nur eine Minute später erhöhte Putzi auf 3:1. In der Nachspielzeit musste noch Rijad Majdancic (WSV) nach einer Beleidigung vom Platz.

FC Veitsch – TUS Admont 1:3 (0:1).
Tore: Christoph Schein; Philipp Danner (2), Patrick Lep. 

Keine Sorgen hatte Admont in der Veitsch. Patrick Lep brachte den TUS in der 10. Minute in Führung, Philipp Danner legte in den Minuten 57 und 78 nach. Erst in der 90. Minute gelang den Gastgebern der Ehrentreffer. Danach war das Spiel für Doppelpack-Schütze Philipp Danner nach Gelb-rot vorzeitig zu Ende.

SV Thörl – FC Ausseerland 1:0 (0:0).
Tor: Roland Hirtner.

Weiter punktelos bleibt die stark verjüngte Mannschaft des FC Ausseerland. In einer spannenden Begegnung spielte der FCA gut mit. Eine einzige defensive Unachtsamkeit in der 61. Minute reichte Oberliga-Absteiger Thörl allerdings für den knappen Sieg. Aussees Marnino Banovac durfte nach Kritik in der 85. Minute vorzeitig unter die Dusche.

Gebietsliga Enns


SV Aigen – WSV Eisenerz 3:5 (1:2).

Tore: Karl Mehrl (2), Andreas Praschl; Dominik Pirklbauer (2), Danijel Grgic (2), Thomas Driessler.

Tabellenführer Eisenerz war auch im dritten Saisonspiel nicht zu stoppen. Dabei brachte Karl Mehrl Aigen schon in der 5. Minute in Führung. Danach allerdings überrollte der Eisenerzer Offensiv-Express die Gastgeber förmlich. 

SV Trieben – FC Schladming II 5:1 (2:0).
Tore: Jan Schupfer (2), Stefan Hintsteiner (2, 1 Elfmeter), Florian Ritt; Hans Hutegger.

Trieben bleibt Tabellenführer Eisenerz weiter auf den Fersen. Gegen die ersatzgeschwächt angereisten Gäste dominierten die Paltentaler nach Belieben. Speziell das Offensiv-Duo Hintsteiner-Schupfer hatte seine Freude. Der Ehrentreffer gelang den Gästen erst in der Schlussminute.

SV Hall – FC Gaishorn 2:1 (2:1).
Tore: Manuel Tiefenbacher, Wolfgang Hofegger.

Weiterhin ohne Punkteverlust, dafür aber mit einem Spiel weniger als die restlichen Klubs an der Spitze, bleibt der SV Hall mit dem Punktemaximum von sechs Punkten auf Rang drei. Mit Toren in der 2. und in der 19. Minute machte Hall früh alles klar. Den ambitionierten Gästen blieb nur der Ehrentreffer in Minute 45.

SV Wald – SV St. Gallen 0:5 (0:1).
Tore: Alfred Wieser (ET), Adrian Roman, Dominik Stangl (Elfmeter), Mihaly Bene, Lorenz Buder.

Wissen Sie noch, was am 1. Oktober 2016 war? An diesem Tag feierte St. Gallen einen 3:1-Erfolg in St. Marein-Lorenzen. Seither warteten die Fans auf dieses Wochenende, um nach 329 sieglosen Tagen endlich wieder jubeln zu dürfen. Zur Einleitung bedurfte es noch eines Eigentores der Gastgeber, danach spielten die Gäste aber befreit und speziell offensiv stark auf.

SV Pruggern – TUS Ardning 3:5 (2:2).
Tore: Philipp Krall, Mario Gruber, Markus Reiter; Mario Zach (2), Sebastian Jamnig (2, 1 Elfmeter), Fabian Spreitzer. 

Pruggern führte bereits nach zwei Minuten, Ardning konterte mit einem Doppelschlag in den Minuten 23 und 26, um in der 27. Minute wieder den Ausgleich zu kassieren. Danach legten die Gastgeber in der 56. Minute wieder vor. Doch die Gäste spielten ein starkes Finish und siegten nach Treffern in den Minuten 63, 82 und 94 letztlich noch deutlich.

SV Stein/Enns – FC Landl 2:3 (1:2).
Tore: Simon Holzinger, Daniel Koch; Mate Csordas (2), Frantisek Kiss. 

Nur vier Minuten brauchten die Gäste, um 0:1 in Führung zu gehen, doch Stein/Enns legte nach zwölf Minuten zum 1:1 nach. Frantisek Kiss brachte Landl per Freistoß nach einer halben Stunde wieder in Front und Mate Csordas erhöhte mit seinem zweiten Treffer in der 80. Minute auf 1:3. Spannend wurde es dann wieder, als der unmittelbar zuvor eingewechselte Daniel Koch auf 2:3 verkürzte. Der Ausgleich gelang den Gastgebern aber nicht mehr.

Öblarn spielfrei

1. Klasse Enns

SU Wörschach – SG Aigen/Irdning II 8:1 (3:0).
Tore: Benjamin Fölsner (3), Florian Lödl (2), Stefan Grünwald (2), Andreas Eder; Elias Luidold.

Erster Tabellenführer der 1. Klasse Enns in dieser Saison ist die Sportunion Wörschach. Die Zernig-Elf zerlegte die Meisterschafts-Neulinge von Aigen/Irdning II nach Maß. Erst beim Stand von 6:0 konnten auch die Gäste einmal anschreiben. 

FC Ausseerland Juniors – SV St. Martin 1:5 (1:4).
Tore: Ilija Salatovic; Sebastian Gruber, Michael Ebenschweiger-Stöckl, Manuel Schwabegger, Christoph Stenitzer, Christoph Schneeberger.

Ebenfalls einen rabenschwarzen Start in den Ligaalltag erwischten die Juniors des FC Ausseerland. Nach 26 Minute lagen die Gäste in Altaussee mit 0:4 in Front. Danach stabilisierte sich die Hiesl-Elf und traf sogar zum 1:4, ehe Christoph Schneeberger per Freistoß nach der Pause den 1:5-Endstand herstellte.

FC Ramsau – SV Stainach-Grimming II 5:2 (2:0).
Tore: Michael Simonlehner (2), Aaron Fuchs (Elfmeter), Fabio Perali, Thomas Bachler; Ulrich Gassner-Speckmoser, Benedikt Karl. 

Ein erfolgreiches Comeback in der 1. Klasse feierte Absteiger Ramsau. Vor der Pause mit 2:0 in Front, musste Ramsau nach der Pause Anschlusstreffer und Ausgleich der Gäste hinnehmen. Erst mit einem Triple-Pack in den Minuten 73, 77 und 79 fixierte die Binder-Elf den klaren Sieg.

FC Tauplitz – WSV/SC Liezen II 2:4
Tore: David Otter (Elfmeter), Hubert Bliem; David Schweiger (4, 1 Elfmeter).

Mit vier Treffern erlegte der erst 16-jährige David Schweiger den FC Tauplitz praktisch im Alleingang. Die Hausherren hinkten stets einem Rückstand hinterher, konnten den Youngster der Liezener Spielgemeinschaft aber nicht bremsen.

SV Radmer – TUS Gröbming II 2:1 (1:1).
Tore: Jürgen Steiner, Florian Grosshaupt; Lukas Steiner.

Das einzige wirklich enge Spiel der Runde fand in der Radmer statt, wo die Gastgeber in der 22. Minute per Freistoß in Führung gingen. Nur fünf Minuten später gelang den Gästen der Ausgleich. Erst in der 92. Minute sorgte der eingewechselte Florian Grosshaupt mit dem 2:1 für den Sieg der Gastgeber.

Marek Dobransky gelang zum zweiten Mal in Folge ein entscheidender Treffer für den ASV Bad Mitterndorf.
Fredi Fellner konnte als Torhüter und als sportlicher Leiter von St. Gallen endlich wieder richtig Lachen.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen