Über die Gipfel des Ennstales und weiter

Es gibt wohl keine eindrucksvolleren Panoramen als jene, die sich Alexander Robe aus seiner Vogelperspektive auftun.
  • Es gibt wohl keine eindrucksvolleren Panoramen als jene, die sich Alexander Robe aus seiner Vogelperspektive auftun.
  • Foto: Robe
  • hochgeladen von Markus Weilbuchner

Neue Bestleistungen aus der dritten Dimension werden dieser Tage über Alexander Robé aus Liezen vermeldet. In der heurigen Saison hat er sich gleich in zwei Bewerbs-Disziplinen des Gleitschirm-Fliegens im Spitzenfeld platziert.
Beim Streckenflug konnte er sich Platz 11 der internationalen Gesamtwertung sichern. In dieser Kategorie werden die besten sechs Flüge aller Streckenflieger auf allen Geräteklassen weltweit gewertet. Dabei konnte er seine Bestleistung auf 247 Kilometer schrauben und einen neun Stunden Nonstop-Ritt in die Lüfte zaubern, der ihn weit über unsere Landesgrenzen hinaus führte – und das noch dazu von der unmittelbaren Heimatregion aus, nämlich vom Stoderzinken in Gröbming. Ebenso erfolgreich war die Teilnahme an der österreichischen Streckenflug-Staatsmeisterschaft, wo sich Robé nach gewerteten vier Durchgängen den zweiten Platz sichern konnte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen