Gelungener Start für Alpin Resort in Donnersbach

LAbg. Karl Lackner, Bürgermeister Herbert Gugganig, Stefan Pilz (Planneralm Betriebsgesellschaft), JUFA-Vorstand Gerhard Wendl, Tourismus-Landesrat Christian Bcuhmann, Gerhard Lackner (Planneralm Betriebsgesellschaft) und JUFA-Aufsichtsrat Franz Majcen.
8Bilder
  • LAbg. Karl Lackner, Bürgermeister Herbert Gugganig, Stefan Pilz (Planneralm Betriebsgesellschaft), JUFA-Vorstand Gerhard Wendl, Tourismus-Landesrat Christian Bcuhmann, Gerhard Lackner (Planneralm Betriebsgesellschaft) und JUFA-Aufsichtsrat Franz Majcen.
  • Foto: JUFA Hotels
  • hochgeladen von Tina Tritscher

Nach knapp acht Monaten Bauzeit konnte am 5. Dezember 2015 der erste Gast im neuen JUFA Planneralm Alpin-Resort einchecken. „Trotz der schwierigen Schneesituation wollten viele Menschen zu den Premierengästen zählen. Bis Ende April erwarten wir 11.000 Nächtigungen für das JUFA Planneralm Alpin Resort“, freut sich Gerhard Wendl, Vorstand der JUFA-Hotels, über den Start auf 1.600 Meter Höhe bei einer Pressekonferenz Mitte Jänner.

Wertschöpfung

Christian Buchmann, Tourismus-Landesrat, sieht das neue JUFA-Hotel als Bereicherung für die Steiermark: „Die Vielfalt des Angebots ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor und eine der großen Stärken des Tourismuslandes Steiermark. Mit der Eröffnung des JUFA Planneralm Alpin-Resorts ist es gelungen, das Angebot für die Gäste zu erweitern. Das bietet auch die Chance, neue Urlauberinnen und Urlauber anzusprechen und damit den Bekanntheitsgrad der Planneralm zu erhöhen. Außerdem sorgt das JUFA für zusätzliche Wertschöpfung und neue Arbeitsplätze in der Region."

Gute Buchungslage

Den Gästen des JUFA Planneralm Alpin-Resorts stehen 45 Zimmer im Drei-Stern-Hotelstandard zur Verfügung. Zusätzlich verfügt das Hotel über ein Restaurant, ein öffentliches Café, einen gro- ßen Seminarraum, Kinderspielbereich, eine großzügige Wellness-Anlage, eine Klein-Sporthalle sowie Skistall und Skiservice-Raum. Seit den Sommermonaten 2015 konnten Buchungen für das neue JUFA Planneralm Alpin-Resort vorgenommen werden. Der Ansturm war von Beginn an groß. „Für das erste Betriebsjahr haben wir uns 15.000 Nächtigungen als Ziel gesetzt. Die Buchungslage für die Wintersaison stimmt uns positiv, dass wir dieses Ziel erreichen können“, ist JUFA-Vorstand Gerhard Wendl optimistisch.

Autor:

Tina Tritscher aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.