Kurzarbeit ist bei der AKE kein Thema

Die Schichten in der "AKE" – Ausseer Kälte- und Edelstahl GmbH in Bad Mitterndorf/Pichl beginnen zu unterschiedlichen Zeiten, um den Kontakt zu minimieren.
  • Die Schichten in der "AKE" – Ausseer Kälte- und Edelstahl GmbH in Bad Mitterndorf/Pichl beginnen zu unterschiedlichen Zeiten, um den Kontakt zu minimieren.
  • Foto: AKE
  • hochgeladen von Roland Schweiger

Die "AKE" – Ausseer Kälte- und Edelstahl GmbH in Bad Mitterndorf/Pichl – ist mit rund 220 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber des Ausseerland-Salzkammergutes. Und dort werden der Vertrieb und die Produktion weiterhin aufrechterhalten und es wird nicht auf Kurzarbeit umgestellt.
"Wir nehmen die Situation und Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus COVID-19 sehr ernst und setzen alle Maßnahmen und Hygiene-Vorschriften in unserem Unternehmen um, damit wir weiterhin unsere Produktion aufrechthalten können. Soweit es möglich ist, arbeiten unsere Büromitarbeiter im Home-Office und für unsere Produktionsmitarbeiter gibt es strenge Vorkehrungen, um die Ansteckungsgefahr soweit wie möglich am Arbeitsplatz zu reduzieren. Schichten beginnen zu unterschiedlichen Zeiten, um den Kontakt zu minimieren", heißt es von der Firmenleitung. Und weiter: "Wir haben unsere Lagerstände für Komponenten schon zu Beginn der Corona-Krise erhöht, derzeit sind wir in vollem Umfang lieferfähig – aber natürlich können wir nicht absehen, wie lange die Krise dauern wird".

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen