Regionale Versorgung wird immer wichtiger

Mit Abstand: Die COVID-Richtlinien wurden beim Pressegespräch in Pürgg natürlich eingehalten.
  • Mit Abstand: Die COVID-Richtlinien wurden beim Pressegespräch in Pürgg natürlich eingehalten.
  • Foto: Schweiger
  • hochgeladen von Roland Schweiger

Zur Woche der Landwirtschaft wurde zu einem Pressegespräch ins Gästehaus Krenn nach Pürgg geladen. Landwirtschafts-Kammerobmann-Stellvertreter Johannes Zeiler sprach gemeinsam mit Viktoria Brandner (Bezirksbäuerinnen), Bernhard Gruber (Vorstandsvorsitzender Landgenossenschaft Ennstal) und Andreas Radlingmaier (Aufsichtsratsvorsitzender Landgenossenschaft Ennstal) über die Wichtigkeit von regionalen Lebensmitteln. Dank Corona bemerke man einen Rückenwind für heimische Produkte. "Die regionale Versorgung wird in Zukunft immer wichtiger werden", ist Johannes Zeiler überzeugt. Viktoria Brandner dazu: "Der Konsument sollte sich informieren, woher zum Beispiel sein Frühstücksei oder Fleisch kommt. Es ist wichtig, ihm zu zeigen, wo heimische Qualität drinnen ist". Die Landgenossenschaft Ennstal vertreibt übrigens in 50 Ländern der Welt ihre Produkte, die von über 1.100 heimischen landwirtschaftlichen Betrieben stammen. "84 Millionen Kilo Milch im Jahr und 140.000 Schnitzel am Tag sind für den österreichischen Markt zu viel, deshalb gehen über 50 % in den Export" informierte Bernhard Gruber.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen