"RegioZ" oder das Ende einer Ära

Zehn Jahre lang wurde die Landentwicklung rund um den Loser über "RegioZ" abgewickelt. Nun endet das Projekt.
  • Zehn Jahre lang wurde die Landentwicklung rund um den Loser über "RegioZ" abgewickelt. Nun endet das Projekt.
  • hochgeladen von Markus Weilbuchner

Mit Beteiligung regionaler und überregionaler Wirtschaftsbetriebe und natürlich in enger Zusammenarbeit mit den Kommunen der Region, wurden vor über zehn Jahren die umfassendsten Regionalentwicklungen "RegioZ" im Ausseerland-Salzkammergut gestartet. Diese privatwirtschaftliche Initiative legte den Grundstein zur Realisierung verschiedener Großprojekte. Nun wurde das Projekt an die Gemeinden zurückgegeben.

Investitionsvolumina
Die Region "Ausseerland - Steirisches Salzkammergut" präsentiert sich heute - nach Investitionen von rund 350 Millionen Euro - wirtschaftlich sehr aufstrebend. Private Investoren, die sechs Gemeinden und das Land Steiermark finanzierten und realisierten, mit Unterstützung von EU-Fördermittel, diese infrastrukturelle "Aufrüstung".
"Mit dieser einzigartigen Investitionsdynamik wurden zusätzlich rund 500 Arbeitsplätze von Tauplitz bis Altaussee neu geschaffen und gesichert. Die Projektpallette reicht dabei von der Revitalisierung des alten Kurmittelhauses im Zentrum von Bad Aussee, über diverse Ortserneuerungen, der Landesausstellung von 2005, dem Gesundheitspark mit Landeskrankenhaus, Psychosomatischer Klinik und Seniorenheim, dem Hotel Wasnerin, der Grimmingtherme in Bad Mitterndorf, dem Narzissenbad in Bad Aussee, Investitionen an der Skiflugschanze am Kulm bis zu den Urlaubsdörfern am Fuße des Losers in Altaussee und den drei Jugend- und Familiengästehäusern in der Region", resümiert RegioZ-Geschäftsführer Bertram Mayer zufrieden.

Zahlreiche Projekte
Über EU-Förderprogramme, wie "LEADER", konnten in diesen zehn Jahren zusätzlich viele wertvolle (Klein-)Projekte wie Klettersteige, Kulturmanagement, Langlaufloipen, Boulderbox, Beschilderungen, Naturerlebnis Ödensee, Lebenshilfe Projekt "Berta" mit Holzbox-Oase, Alpengarten Aussee, Gradieranlage Altaussee, Bildungszentrum Ausseerland, etc. mit einem Gesamtvolumen von über 7 Millionen Euro realisiert werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen