Saisonarbeiter lassen Arbeitsquote im Bezirk sinken

Mit 2.426 vorgemerkten Arbeitslosen wird im Bezirk Liezen mit Ende Oktober ein moderater Anstieg in der regionalen Arbeitsmarktstatistik beobachtet. „Der Rückgang der Arbeitslosigkeit der letzten Monate wurde im Oktober durch saisonale Schwankungen im Tourismus gedämpft und hängt auch mit den guten Vorjahreszahlen zusammen, wo bereits ein Rückgang um 15,3 Prozent im Bezirk Liezen stattgefunden hat“, informiert AMS-Geschäftsstellenleiter Helge Röder über die aktuellen Zahlen.
Die starke saisonale Komponente zeigt auch die Zahl der Einstellzusagen. „1.233 Personen, das sind mehr als die Hälfte der Arbeitsuchenden, verfügen über eine Einstellzusage und werden in den nächsten Wochen wieder ihre Arbeit aufnehmen“, so Röder.

AMS-Kurse angestiegen

Erfreulich ist weiterhin die konjunkturelle Entwicklung im Bezirk Liezen. Neben einem großen und vielfältigen Angebot an offenen Stellen – nahezu in allen Wirtschaftsbranchen – ist auch die Beschäftigung um 0,9 Prozent weiter angestiegen“.
Der aktuelle Bestand von insgesamt 2.426 vorgemerkten Arbeitslosen im Gesamtbezirk ist um 57 Personen oder 2,4 Prozent höher als im Vorjahr. Auch die Zahl der Schulungsteilnehmer ist um 17 Personen oder 4,6 Prozent angestiegen. 388 Personen besuchen derzeit ein Aus- und Weiterbildungsangebot. Kurse im Gesundheits- und Sozialwesen oder die Ausbildung zur diplomierten Rezeptionsfachkraft werden derzeit vom AMS ausgebildet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen