22.01.2018, 13:09 Uhr

Der Dachstein lockt wieder Skitourengeher

25 Kilometer Gletscher, Weitblick und traumhafte Abfahrten. Die Dachstein Überquerung. (Foto: Hans Thurner)

Eine der bekanntesten und beliebtesten Skitouren des Alpenlandes ist ab sofort möglich. Die Dachstein-Überquerung, „Österreichs National-Skitour“ gilt als eine der schönsten Skitouren im gesamten Alpenraum.

Tief verschneite Hänge, lange Abfahrten und ein Panorama, das Herzen höher schlagen lässt. Die Rede ist vom Skifahren am Dachstein. Die Dachstein-Überquerung ist eine der klassischen, großen Ski-Überquerungen der Alpen. Der Dachstein gilt als UNESCO Welterbe und mit den verschiedenen Skirouten rund um den höchsten Berg der Steiermark kann der Wintersportbegeisterte dieses einzigartige Naturparadies genießen.

Beliebteste Skitour der Alpen

Die beliebte Skitour führt mit ihren 25 Kilometern von der Dachstein-Gipfelregionen über die Simonyhütte und Gjaidalm hinab zum 2.200 m tiefer gelegenen Hallstätter See.
Planai-Busse sorgen für einen sicheren und sorglosen Rücktransport von Obertraun nach Schladming. Die Busse fahren jeweils Dienstag, Samstag und Sonntag ab 15.30 Uhr von der Talstation Seilbahn Obertraun nach Schladming, Ramsau und den Ausgangspunkt die Dachstein Talstation (Zustiegsmöglichkeiten in Hallstatt - unbedingt bei der Anmeldung angeben). Eine Anmeldung für den Rücktransport bei der Kassa Talstation Dachstein Gletscherbahn ist unbedingt erforderlich und spätestens am Vortag 16 Uhr bekannt zu geben (Tel.: +43 3687 22042 800)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.