08.11.2016, 11:50 Uhr

Peter Rosmanith (Percussion) Solo-Performance Thomas Mohrs (Philosophie) „30 Jahre KULTurVIECH“

Wann? 19.11.2016 20:00 Uhr

Wo? Kultursaal, 8786 Rottenmann AT
(Foto: foto_peter rosmanith)
Rottenmann: Kultursaal | Anlässlich der „kleinen“ KULTurVIECH-Geburtstagsfeier (die große folgt am 26. November) betreten wir Neuland: ein Feuerwerk aus Philosophie, Percussion und kulinarischen Überraschungen erwartet die Ehren-, Stamm- und Zufallsgäste.

Thomas Mohrs ist Philosoph mit den Arbeitsschwerpunkten philosophische Anthropologie, allgemeine und angewandte Ethik, insbesondere angewandte Ethik der Ernährung, politische Philosophie und Philosophie der Interkulturalität und Globalisierung. Er ist Professor an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich; und hat sich intensiv mit der Bedeutung der Kulturarbeit fern der Zentren beschäftigt.

Von Oktober 2008 an war er im Kultur- und Veranstaltungszentrum „ProLi“ in Passau Gastgeber eines Philosophisches Cafés, und im Kepler Salon in Linz (OÖ) bietet er regelmäßig öffentliche Veranstaltungen zu aktuellen philosophischen Fragestellungen sowie „gastrosophische Matinees“ mit dem Haubenkoch Georg Friedl an. Er ist Mitglied im Humanistischen Verband Bayern und gehört dem wissenschaftlichen Beirat der Humanistischen Akademie Bayern an.

Peter Rosmanith, wirklich ein Teil unserer „Familie“, ist in diesem Jahr zwei Mal so alt wie DAS KULTurVIECH und feiert mit uns die Premiere seines SOLO-Abends; eine einzigartige Klang & Rhythmusreise. – Ein Geschenk!

Peter Rosmanith hat mit seinem umfangreichen Perkussionsgepäck schon viele nationale und internationale Theater- und Konzertbühnen bereist. Bei seinen Soloauftritten ist sein ganzer Klangkosmos zu hören und zu erleben. Mit einer großen Zahl von Instrumenten aus vielen Teilen der Welt und der Miteinbeziehung von Sampler und Loopmaschine entstehen Klang- und Rhythmusgeflechte von großer Dichte, aber auch poetische und nahezu stille Momente.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.