20.04.2017, 16:49 Uhr

Großes Konzert der Aigner Musikanten

Die vier Marketenderinnen präsentierten sich dem Publikum in neuer Tracht und voller Vorfreude. (Foto: KK)

Das Konzert des Musikvereins Aigen begeisterte das Publikum.

Nach der Eröffnung des Konzertabends durch die Jugendkapelle unter der Leitung von Nadine Rüscher, begrüßte Obmann Karl Mehrl die vielen Blasmusikfreunde in der Puttererseehalle.

"Den Traum eines österreichischen Reservisten" präsentierte Kapellmeister Stefan Klinglhuber nach eifrigen Probestunden mit der Musikkapelle Aigen. Das Musikepos aus den Jahren 1914 und 1915 nach dem Tongemälde von C. M. Ziehrer ließ das Publikum am Traum des Reservisten und Schmiedes, dargestellt vom Aigner Schmied und Schlagzeuger Josef Fritz, teilhaben.

Trompeten- und Flügelhornsignale sowie der Zapfenstreich ertönten von den Solisten Johannes Gindl, Klaus Wundersamer und Andreas Stocker. Vizeleutnant Fritz Pilz kommandierte den militärischen Marschbefehl. Bildlich untermalt wurde dieser musikalische Traum von Silvia und Christian Zorzi.

Ehrenzeichen

Als Jungmusiker hatten Angelika Lämmerer, Anna Stock, Anna Mehrl und Alexander Fritz ihren ersten offiziellen Auftritt in der Musikkapelle. Die scheidenden Marketenderinnen Melanie Lämmerer und Heidi Moosmann erhielten für ihre treuen Verdienste die Fördernadel in Bronze. In neuer Tracht präsentierten sich die vier jungen Marketenderinnen Anna Gasser, Lisa Tiefenbacher, Marina Lämmerer und Viktoria Radlingmaier.

In diesem würdigen Rahmen erhielten zahlreiche Musikkollegen Ehrenzeichen und Verdienstkreuze aus den Händen von Adi Marold und Bürgermeister Raimund Hager.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.