27.08.2016, 08:00 Uhr

Hauser Seriensieger räumen ab

Sensationelles Ergebnis: Alle 20 Teilnehmer aus der Marktgemeinde gingen mit Gold, Silber oder Bronze nach Hause. (Foto: Strasser)

Haus im Ennstal und Weißenbach bei Haus dominieren Blumenschmuckbewerb Flora 16.

Sie haben es schon wieder getan! Zum sechsten Mal in Serie haben in den Kategorien "Schönster Markt" und "Schönste Katastralgemeinde" Haus im Ennstal und Weißenbach bei Haus fünf Floras beim Steirischen Blumenschmuckbewerb Flora 16 gewonnen. Bei der Schlussveranstaltung in Großwilfersdorf wurden die Trophäen in Empfang genommen.
Aber dem nicht genug - wenn man alle nur heuer in der Marktgemeinde gewonnenen Floras zusammenzählt, kommt man auf fantastische 26 Stück, da in der Kategorie „Gaststätten und Hotels“ ebenfalls auf das Flora-Bewertungssystem umgestellt wurde.

Die großen Abräumer

Für Bürgermeister Gerhard Schütter ist es ein überwältigendes Ergebnis: „Unsere Erfolgsserie macht mich sehr stolz. Es ist nicht selbstverständlich und auch nicht immer leicht, den hohen Blumenschmuck-Level in unserer blühenden Gemeinde aufrecht zu erhalten."
„Kunterbunt“ lautete das diesjährige Motto in der Marktgemeinde Haus. Und kunterbunt war auch die fast 50-köpfige Blumenfan-Delegation, die zur Schlussveranstaltung nach Großwilfersdorf reiste.
Von 20 Teilnehmern in verschiedenen Kategorien, erreichten alle entweder „Gold“, „Silber“ oder „Bronze“. Es wurden somit alle Hauser Teilnehmer prämiert – bei einer Beteiligung von ungefähr 38.000 Blumenfreunden steiermarkweit eine wirklich beachtliche Leistung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.