30.10.2017, 10:03 Uhr

Reiterpassprüfung der Pferdefreunde Gesäuse

Reiternadel-Teilnehmerin Marion Feuchter mit ihrem Pferd Sirius. Die Prüfung fand am Gutshof des Stiftes Admont statt. (Foto: Pferdefreunde Gesäuse)
Kürzlich fand die erste Reitprüfung am Gutshof des Stiftes Admont statt. Training und Organistaion wurden von Stephanie Schaden, der Inhaberin des gleichnamigen Reit- und Ausbildungsstalles, durchgeführt. 14 Reiter traten mit ihren Pferden zu den Prüfungen an. Begonnen wurde mit den jeweiligen Dressurprüfungen – zuerst die Reiterpässe, dann die Teilnehmer für das große Hufeisen und danach die Teilnehmer für die Reiternadeln. Anschließend ging es direkt zum Springen.
Unfallfrei wurden alle Teilprüfungen zu Pferd absolviert, danach musste die Theorie-Prüfung bewältigt werden. Die beiden Prüfer Debbie Graf und Petra Gugganig nahmen sich für jeden Teilnehmer ausreichend Zeit und erörterten Positives wie Negatives genau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.