05.09.2014, 13:49 Uhr

Traditionelle Messe am Kufstein

Zahlreiche Wanderbegeisterte pilgerten trotz Schlechtwetter zur Kufsteiner Bergmesse. (Foto: ÖAV Haus im Ennstal)

Bergmesse des Alpenvereines kann eine lange Geschichte vorweisen.

Die 44. Bergmesse wurde kürzlich am Kufstein abgehalten. Gründungsobmann und nun Ehrenvorsitzender des Alpenvereines Haus im Ennstal, Walter Bastl, unternahm bereits im Jahr 1964 eine winterliche Tour mit vier Weißenbacher Buben auf den Kufstein, was als Beginn der Alpenvereinsarbeit gilt. Siegfried Steiner, 1. Vorsitzender des ÖAV Haus, erinnerte in seiner Begrüßung namentlich an die zahlreichen Mitarbeiter und insbesonders an den „Bergpfarrer“ Josef Ladenhaufen, der jahrzehntelang mit dem Alpenverein diese Bergmesse gefeiert hatte.
Annähernd 50 Bergbegeisterte erlebten bei der Bergmesse eine stimmungsvolle und würdige Messfeier, die von Pfarrer Andreas Lechner gestaltet wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.