08.02.2018, 10:45 Uhr

Viel Bewegung beim Hauser Alpenverein

(Foto: AV Haus)

Das Winterprogramm des Alpenvereins Haus im Ennstal ist voll angelaufen und erfreut sich großer Beliebtheit.

Kürzlich fand bei der Almstube in Ramsau-Rössing das traditionelle Mitarbeitereisschießen statt. Perfekte Eisbahnbedingungen waren die Basis für einen fairen Spielverlauf.
Die Mannschaft mit Moar Manfred Landl und seinem Hagel Gabi Wohlfahrter konnte der gegnerischen Mannschaft mit Moar Paula Walcher und Hagel Heli Zefferer einen glatten Schneider umhängen. Den Bratlschuss setzte der Organisator des Eisschießens, Gernot Moosbrugger, den Getränkeschuss Christoph Perhab.

Mit der richtigen Technik

Neben dem wöchentlich stattfindendem Sportklettern an der Kletterwand der NMS Haus, lud der heurige Winter zu vielen Aktivitäten in der freien Natur.
Ein Skating-Kurs bildete eine tolle Ergänzung zu den übrigen Veranstaltungen des Alpenvereins. Die Teilnehmer lernten unter fachkundiger Anleitung von Langlauflehrer Günter Perhab die Technik des Skatens auf den nächtlichen Loipen in Ramsau am Dachstein. Willi Valissik führte die Schneeschuhwanderer trotz widrigem Wetter erfolgreich auf den Kochofen und Ewald Baier war mit den Schneeschuhen am Fuße des Dachsteines unterwegs.

Schlittenfahrt

Herbert Lettmayer stellt für die Aktion Bergkameradschaft jeden Winter eine Schlittenfahrt für Menschen mit Handicap auf die Beine. 13 Teilnehmer folgten mit ihren Begleitpersonen Einladung. Diesmal ging es mit dem Pferdegespann in das tiefwinterliche Obertal.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.