25.11.2016, 14:48 Uhr

70 Jahre Liezener Naturfreunde

(Foto: KK)

Schon sieben Jahrzehnte lang im Zeichen der Bewegung und Umwelt: die Naturfreunde.

Die Naturfreunde Liezen werden seit 70 Jahren ihrem Namen gerecht - die Natur steht bei den Aktionen des Vereins im Mittlepunkt. Im Jahr 1946 fanden sich einige beherzte Männer und Frauen zusammen und gründeten die Naturfreunde Ortsgruppe Liezen. Vor allem wollen sie die ökologische Vielfalt der Alpenwelt auch in ihrer Funktion als bedeutenden Freizeit - und Erholungsraum erhalten.
500 Mitgliedern stark sind die Naturfreunde Liezen, ein "Alte-Leute-Verein" sind sie aber bei weitem nicht. Genau das Gegenteil ist der Fall: Die jüngsten Mitglieder der Naturfreunde Liezen sind vier Jahre alt. Für die Kleinen stehen Kinderschikurse und Kinderturnen auf dem Programm. Als ältestes Mitglied ist Heinrich Ruff seit 1946 dabei - der Liezener Altbürgermeister zählt stolze 94 Lenze.

Fokus auf die Natur

Die Naturfreunde sind nicht nur ein Verein, der preisgünstige Urlaubsangebote anbietet, sie sind auch alpiner Freizeitpartner für die Bereiche Wandern, Bergsteigen, Reisen, Radfahren usw. Dabei steht aber immer die Natur im Mittelpunkt.
Ferdinand Kury ist seit 1987 der Vorsitzende der Liezener Naturfreunde. Er übernahm dieses Amt von fleißigen und engagierten Vorgängern und führt dieses mit dem gleichen Biss weiter.
"Meine Version war, als ich 1987 den Vorsitz übernahm, ein bewährtes Programm weiter zu entwickeln, dieses den Erfordernissen unserer Zeit anzupassen und eine Jugendgruppe wiederaufzubauen", so Kury. "Einige Impulse konnten gesetzt werden, wie die Gründung einer Alpinisten-Gruppe. Mein Grundsatz lautet immer: Gemeinsam macht es mehr Spaß: mitmachen – gesund und fit bleiben.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.