15.03.2017, 20:04 Uhr

Am Anfang war das Zuhören

FOLKE TEGETTHOFF

Heute, am 15.März 2017, hatten die 2.HLW sowie die 3.und 4.HLT der BBS Weyer die Gelegenheit Folke Tegetthoff kennenzulernen. Folke Tegetthoff - den Erzähler, den Dichter, den Wahrnehmenden.

Mit sanfter Stimme und Gestik, sparsam, nur so viel wie zur Akzentuierung des Gesagten notwendig, zeichnete er Bilder in unseren Köpfen. Da war die Geschichte von der "Wahrheit", die erst in Form eines Märchens von den Menschen akzeptiert wird. Der kleine Indianderjunge, der dem Wunder seines ersten Eiswürfels völlig erlag. Die berührende Erzählung vom kleinen, aber bedeutsamen Unterschied zwischen Himmel und Hölle. Und dann die Geschichte von den drei Äpfeln und wir sind sicher, dass jede(r) von uns mit dem goldenen, jenem für das Verstehen, nach Hause gegangen ist.

Es wurde uns aber auch bewusst gemacht, dass alles Haben und Streben aufs Zuhören und den Wunsch gehört zu werden zurückzuführen sind. Dass Erzählen etwas mit Teilen, Mitteilen, zu tun hat; dass Zuhören also heißt, von unseren Freunden, Familien, Mitmenschen etwas anzunehmen, ihnen aber auch durch unsere Geschichten, unsere Mitteilungen, etwas zurückzugeben. Und nicht zuletzt schenken wir einander dadurch Zeit.

Stimmen zum Besuch von Folke Tegetthoff:

4.HLT: Folke Tegetthoff hat eine sehr beruhigende, sanfte Stimme und eine außergewöhnliche Körpersprache. Wir fanden es zudem interessant, dass er uns während des Vortrags so genau beobachtet hat, dass er über jeden von uns eine Geschichte hätte erzählen können, die zu 100% stimmen würde.
Seine Beispiele waren konkret und leicht verständlich. Seine Schlagwörter „Zuhören“ und „Wahrnehmen“ werden uns im Gedächtnis bleiben.

2.HLW: Folke Tegetthoff hat sich von vielen Schulen für unsere entschieden. Dabei lernten wir viel über die Wichtigkeit des Zuhörens. Es war ein sehr interessantes Erlebnis für uns alle. Er fesselte uns mit seiner Mimik und mit seiner Redekunst. Immer wieder erzählte er uns ein interessantes, von ihm selbst erfundenes Märchen. Uns hat es sehr gefreut, dass er sich für uns Zeit genommen hat und dass der Vortrag dank der Sponsoren für uns unentgeltlich war.

www.bbs-weyer.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.