24.11.2017, 10:20 Uhr

Das war die Berufs- und Karrieremesse in Liezen

Wie man mit einfachsten Mitteln Butter macht, erfuhren die Jugendlichen bei den Mitarbeiterinnen der Ennstalmilch.
Das Finale der BuK.li im Kulturhaus Liezen.
Zum Abschluss der Berufs- und Karrieremessen im Bezirk Liezen machte die BuK.li am 17. November Station in der Bezirkshauptstadt. Hunderte Besucher nutzten nochmals die Gelegenheit, um sich praxisnah über die Vielfalt der Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten zu informieren. Mit 58 Firmen, Schulen und Institutionen präsentierten dieses Jahr 16 Aussteller mehr als im Vorjahr ihre Angebote und sorgten für ein randvolles Kulturhaus.
Die teilnehmenden Unternehmen, Schulen und Institutionen präsentierten einen bunten Mix aus Lehrausbildungen, schulischen Wegen aber auch die nötige Information und Beratung rund um Berufswahl, rechtliche Aspekte oder Trends am Arbeitsmarkt.
Für Unentschlossene gab es am Stand des AMS oder der AK die Möglichkeit, seine Interessen und Neigungen bei einem Berufsinteressenstest heraus zu finden. Die weiteren Perspektiven wurden dann gemeinsam mit den BerufsexpertInnen genau besprochen und Ausbildungswege aufgezeigt.

Information mal drei

Insgesamt informierten im Herbst bei drei Berufs- und Karrieremessen in Bad Aussee, Gröbming und Liezen rund 140 Aussteller über Ausbildungsmöglichkeiten, Karrierechancen und Zukunftsperspektiven im Bezirk Liezen. Die Veranstalter AMS Liezen, Wirtschaftskammer Ennstal/Salzkammergut, Steiermärkische Sparkasse, Regionalmanagement Bezirk Liezen GmbH und Steirische Volkswirtschaftliche Gesellschaft ziehen eine zufriedene Bilanz und zeigten sich über das große Interesse der Besucher zufrieden. Besonders erfreulich war, dass immer mehr Eltern ihre Kinder beim Messebesuch begleiten und das Interesse und Bewusstsein für die wichtige Entscheidung der richtigen Ausbildungs- und Berufswahl bemerkbar ist.
Eine Fortsetzung für das nächste Jahr ist geplant und die BuK.li soll wieder im Herbst 2018 stattfinden. Die Organisatoren bedanken sich bei allen Ausstellern, Gemeinden und Sponsoren für ihre Unterstützung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.