04.12.2017, 15:19 Uhr

Die Gesundheit durch Bewegung erhalten

Den Rücken stärken, sich massieren lassen und in die Welt der Selbstverteidigung schnuppern konnte man bei den Bewegungstagen.

Die Gemeinde Aigen lud zum ersten A(e)igener Xundheits-Tag und viele Begeisterte ließen sich das nicht entgehen.

Ein solches Angebot gab es in unserer Region noch nicht. Die Gemeinde Aigen lud zum ersten A(e)igener Xundheits-Tag und viele Begeisterte ließen sich das nicht entgehen. Ein ganzer Tag im Zeichen der Gesundheit und Bewegung wurde von den Aignern in der Puttererseehalle auf die Beine gestellt.

Gesundheit im Zentrum

Obgleich die Gesundheit ein Kernthema für ein gutes Leben ist, wird sie oft vernachlässigt. Erst, wenn man krank ist, rückt der Fokus auf das Gesundsein wieder in den Mittelpunkt. "Die Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts!", sagt Mag. Simone Feuerle-Steindacher, die mit dem Thema Ernährung und Bewegung im Gesundheitsbereich tätig ist.

Zur Bewegung motivieren

Aus diesem Grund fanden sich die unterschiedlichsten Trainer in der Puttererseehalle ein und präsentierten ihr Programm. Dabei durfte eifrig mitgeturnt werden. Spaß machte vor allem das Zumba-Training von Diana Fessl, bei dem wild gehüpft wurde. Unter dem Begriff "Life Kinetik" zeigte Margarethe Hager sanfte Bewegungsübungen, die der Demenz und dem Vergessen entgegenwirken sollen. Josi Rieberer bewegte sich den Rückenschmerzen entgegen und zeigte in ihrem Programm Rückenfit unterschiedliche Übungen, die unserem Bewegungsapparat gut tun.

Klare Verteidigungssache

Unter dem Motto "Fight for Life" (FFL) machte Belinda Leitner auf die Wichtigkeit, sich vor allem als Frau selbst verteidigen zu können, aufmerksam. Die verschiedenen Möglichkeiten, einen Angreifer auf den Boden drücken zu können, zeigte Belinda Leitner sehr eindrucksvoll mit verschiedenen Übungen vor. Die Anwesenden waren sichtlich begeistert. Bereits im Kindesalter ist es wichtig, sich wehren und verteidigen zu können. Dazu gab es von der Karateschule Gruber am Vormittag ein Programm mit Selbstverteidigungsübungen. Für die Kinder wurden Bewegungsparcours aufgebaut, die zum Hüpfen, Steigen und Untendurchklettern einluden.

Tanz und Berührung

Die "Line Dance Gruppe" überzeugte mit einer Tanz-Vorführung und Erich Krenn zeigte Gymnastikübungen für Fortgeschrittene. In ihre Massagewelten führten die beiden Masseure Ralf Nistelberger und Heidi Luidoldt ein. Mit Kerstin Royer konnten sich frisch gebackene Mamas beim Kanga Training gemeinsam mit dem Baby fit halten.
Insgesamt war es ein lustiger Tag in der Puttererseehalle, der bei Groß und Klein gut angekommen ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.