08.01.2018, 16:30 Uhr

Feierliche Amtsübergabe im Kulturhaus Liezen

Rudolf Hakel (r.) mit Nachfolgerin Roswitha Glashüttner und Landeshauptmann-Stellverteter Michael Schickhofer.

Auf 18 erfolgreiche Jahre kann Rudolf Hakel, mittlerweile Altbürgermeister der Stadt Liezen, zurückblicken. Anfang Jänner wurden die Geschäfte der Stadt Liezen offiziell an seine Nachfolgerin Roswitha Glashüttner übergeben.

Und das wurde in einer würdevollen Zeremonie im Kulturhaus Liezen zelebriert. Zahlreiche Gäste erwiesen Rudolf Hakel die Ehre und waren an diesem Abend mit dabei.

Zeit für Familie

Die Faschinggilde zu Liezen nahm den Altbürgermeister zu Beginn der Feierlichkeit auf die Schippe und ließ die 18 vergangenen Jahre in lustiger Manier Revue passieren. Die Martkmusikkapelle Liezen untermalte den Abend musikalisch. In einer charmanten und witzigen Eröffnungsrede bedankte sich Hakel bei seiner Gattin Heidrun und seinen Kindern, die gemeinsam mit Partnern und Kindern gekommen waren. Ein besonderer Moment war sicherlich, als der Altbürgermeister mit seinen beiden Enkeln auf der Bühne für Fotos posierte. Dabei wurde klar, wie viel ihm die Familie bedeutet und womit er in Zukunft vermehrt seine Zeit verbringen wird. Immer wieder betonte er die Wichtigkeit von Familie und Freunden in seinem Leben.

Übergabe der Bürgermeisterkette

Mit Roswitha Glashüttner übernimmt nun erstmals eine Frau das Amt des Bürgermeisters in Liezen. Hier sieht Hakel einen Meilenstein in Richtung Gleichberechtigung gesetzt. Roswitha Glashüttner freut sich sichtlich auf die neue Aufgabe und betonte, dass „man mit und durch neue Herausforderungen wächst.“ Im Anschluss übergab Rudolf Hakel die Bürgermeisterkette an seine Nachfolgerin und konnte ihr auf diesem Wege auch seine Wünsche für die Zukunft mitgeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.