13.10.2014, 16:32 Uhr

"Goldene" Premiere in Gröbming

Die Feuerwehrkameraden des Bezirkes bewiesen in drei Kategorien ihr Können und Wissen.

„Weiße Fahne“ und erstmals Gold bei der Sanitätsleistungsprüfung des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen.

Vergangenen Samstag wurde die 3. Sanitätsleistungsprüfung des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen in Gröbming durchgeführt. Dabei konnte erstmalig das begehrte Sanitätsleistungsabzeichen neben den Stufen Bronze und Silber, auch in der höchsten Stufe - in Gold - vergeben werden.
Die Prüfung bestand aus drei Stationen (theoretische Prüfung, Einzel- und Gruppenaufgabe) und soll das im Bereich Sanitätsdienst erworbene Wissen überprüfen.
Das Bewerterteam unter Prüfungsleiter Josef Rampler, hatte insgesamt 20 Trupps in Bronze, vier Trupps in Silber und einen Trupp in Gold, bestehend aus jeweils einem Truppkommandanten und zwei Truppmännern, zu bewerten. Dabei konnten auch Gästetrupps aus den Bundesländern Salzburg sowie Ober- und Niederösterreich in Gröbming begrüßt werden. „Die angetretenen Feuerwehrsanitätstrupps stellten ihr Können und Wissen eindrucksvoll unter Beweis. Sie sind somit bestens für den Ernstfall vorbereitet und können so professionelle sanitätsdienstliche Hilfe in Notsituationen sicherstellen“, zeigte sich Rampler sichtlich stolz.

Weiße Fahne
Nach einem spannenden Bewerbstag konnte Bereichssanitätsbeauftragte Eva-Maria Hofer alle angetretenen Sanitätstrupps, hochrangige Ehrengäste und Zuseher zur Schlusskundgebung und Übergabe der Leistungsabzeichen begrüßen.
Mit einer weißen Fahne wurde die „goldene“ Premiere erfolgreich abgeschlossen. Alle angetretenen Feuerwehrsanitäter erlangten die begehrten Sanitätsleistungsabzeichen in den Stufen Bronze, Silber und Gold.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.