11.11.2016, 09:55 Uhr

Klettersteig verlegen? „Bist Du deppert!“

(Foto: PULS 4)

In der Sendung „Bist Du deppert!“ decken Comedians Fälle von Steuerverschwendung in ganz Österreich auf. Eine Geschichte aus dem Bezirk Liezen hat es in die Sendung geschafft.

Rudi Roubinek präsentiert am Dienstag, den 15. November ab 20:15 Uhr, Hintergründe und Fakten rund um den Irg-Klettersteig, der für viel Geld von oberösterreichischem Boden auf steirischen Boden verlegt werden musste.

Zentimeterweise

An der Dachsteinsüdwand wurde 2004 mit Genehmigung des Landes Steiermark der „Irg”-Klettersteig errichtet. Der von Ramsauer Bergführern erbaute Steig wurde nach dem Erstbegeher der Dachstein Südwand, Georg (“Irg”) Steiner benannt.
Zehn Jahre später ist man draufgekommen, dass dieser an manchen Stellen über die Grenze nach Oberösterreich ragt – in ein Naturschutzgebiet. Die steirische Genehmigung ist nicht gültig. Der schon gebaute Klettersteig musste um 15.000 Euro wieder abgetragen werden, um ihn nur wenige Zentimeter weiter in der Steiermark wiederaufzubauen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.