13.06.2017, 10:32 Uhr

Landeslehrlingswettbewerb: Zwei Ennstaler vorne dabei

Christoph Kettner von der AHT Cooling Systems GmbH in Rottenmann gewann den ersten Platz. (Foto: WKO Stmk/Foto Fischer)
34 der talentiertesten Nachwuchskräfte der Bereiche Mechatronik, Elektrobetriebstechnik und Elektromaschinentechnik traten in der Landesberufsschule Eibiswald zum Wettbewerb an. Die jeweils ersten Plätze gingen an Christoph Kettner (AHT Cooling Systems GmbH, Rottenmann), Josef Bauer (Siemens AG Transformatoren Weiz) und Andreas Hirschmann (M&R Automation GmbH, Grambach).

Gute Zukunftsperspektiven
Mit Lukas Luidold, Maschinenfabrik Liezen und Gießerei GmbH, hat ein weiterer Ennstaler groß aufgezeigt, er belegte den zweiten Platz. „Diese jungen, engagierten Menschen zeigen einmal mehr, wie erfolgreich und wichtig die Ausbildung qualifizierter Kräfte ist. Sie sind die zukünftige Standortgarantie für die steirische Wirtschaft, denn diese Fachkräfte in Mechatronik und Elektrobetriebstechnik brauchen wir für die Industrie 4.0“, zollt Hans Höllwart (Fachgruppenobmann der metalltechnischen Industrie) den Teilnehmern Respekt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.