28.03.2017, 16:06 Uhr

Leitspital soll bis 2025 in Vollbetrieb gehen

Obwohl der Standort für das Leitspital noch nicht feststeht, ist der Bau ein "vorrangiges Ziel" in der Gesundheitsreform 2035. (Foto: Pexels)

Landesrat Christopher Drexler nahm zum geplanten Leitspital Stellung. Schon 2025 soll es in Vollbetrieb gehen.

Gesundheitslandesrat Christopher Drexler besuchte vergangene Woche den ÖVP-Ortsparteitag in Irdning. Dabei ging es natürlich auch um das geplante Leitspital. "Die Grundidee ist, dass wir die bestehenden drei Standorte in ein Leitspital integrieren", teilte Drexler der WOCHE bereits im Vorhinein mit.
Das neue Krankenhaus soll auf alle Fälle zusätzliche Stationen beinhalten – eventuell eine Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde – und eine bessere Versorgung als bisher bieten. In welcher Gemeinde das Leitspital gebaut wird, ist nach wie vor offen. "Theoretisch könnte es auch auf einem der jetzigen Standorte errichtet werden. Aus heutiger Sicht ist es völlig unseriös zu sagen, wo es stehen wird. Zuerst müssen andere Fragen, wie zum Beispiel die Verkehrsanbindung oder Grundstücksflächen geklärt werden", sagt Drexler. Wer als Betreiber oder Errichter fungieren wird, steht ebenfalls noch nicht fest. Bis Ende Juni wird man sich damit noch gedulden müssen, denn erst dann wird es eine Entscheidung geben, ob überhaupt ein Leitspital für den Bezirk errichtet wird.

Nachnutzungen

Laut Christopher Drexler ist das Leitspital – wie es offiziell genannt wird – eines der "vorrangigen Ziele" der Gesundheitsreform 2035. "Wir wollen schon 2025 in Vollbetrieb gehen", so Drexler. Bei einem neuen Standort sollen die bestehenden Krankenhäuser keinesfalls leerstehen. Nachnutzungen in Form von Gesundheitszentren sind angedacht.
Irdnings Bürgermeister Herbert Gugganig würde sich über das Leitspital in seiner Gemeinde naturgemäß freuen. "Wir haben unsere Widmungsaufgaben abgeschlossen, wir stehen bereit.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.