21.11.2016, 16:43 Uhr

Ramsau rüstet sich für den Winter

Das "Snowfarming" ermöglicht perfekte Bedingungen. (Foto: ÖSV/Kotlaba)
Nach einer intensiven Phase der Präparierung konnten die Verantwortlichen die Sprungschanze in Ramsau am Dachstein freigeben. Derzeit ist die Ramsauer Sprungschanze die einzige in Österreich, auf der Schneesprünge möglich sind. Die ÖSV-Adler absolvierten bereits ein mehrtägiges Training und bereiteten sich auf die Weltcupsaison vor.
Ermöglicht wurde dies durch aktives Schneemanagement, dem sogenannten „Snowfarming“. Dabei wurden im Frühjahr mehr als 20.000 Kubikmeter Schnee “eingelagert” und unter einer Schicht Hackschnitzel sowie einer wiederverwendbaren Plane wetterfest konserviert. Nun wurde der Schnee quasi aus dem “Sommerschlaf” geholt und neu aufgetragen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.