06.01.2018, 07:00 Uhr

1. Silvesterlauf in Aigen im Ennstal

Durch Regen am Vortag herrschten erschwerte Bedingungen für die Teilnehmer. (Foto: KK)

Der Silvesterlauf in Aigen feierte eine gelungene Premiere.

Der erste Aigner Silvesterlauf fand bei herrlichem, aber für die Jahreszeit zu mildem Wetter, statt. Da es am Vorabend stark geschneit hat und dann noch Regen dazu kam, erwies sich die Laufstrecke als anspruchsvoll und sehr nass und matschig, doch die Verantwortlichen des Sportvereins Aigen haben alles versucht, um faire Bedingungen zu schaffen.

43 Kinder und Jugendliche machten den Anfang über die unterschiedlichen Streckenlängen. Danach folgten der Hauptlauf über sechs Kilometer, der Fun-Run über drei Kilometer sowie der Staffelbewerb über zwei Mal drei Kilometer. Beim Hauptlauf, der auch zum Bezirkslaufcup Liezen 2018 zählt, waren an die 100 Läufer am Start. Den Gesamtsieg konnte sich Lukas Vasold (Athletik-Klub Vasold Liezen) in einer Zeit von 20:58 holen. Dahinter folgten Hans Wieser und Peter Vasold. Beate Mayerl (Flinke Horde ÖAV Mandl-Sport2000 Gröbming) war bei den Damen siegreich, Kerstin Pehab und Ulla Waldhuber belegten die weiteren Stockerlplätze.

Beim Fun-Run durften sich Stefan Danglmaier, Christian Danglmaier und Jürgen Bräuer bzw. Juli Lettner, Nina Schreiegg und Ute Schröck die Stockerlplätze teilen.
Staffelsieger bei den Männern wurden Christian und Lukas Simoner (Athletik-Klub Vasold Liezen). Bei den Mixed-Staffeln behielten Kira und Armin Schreiegg (ATV Irdning) die Oberhand und bei den Damen waren Emilia und Michaela Zinnebner (Union Windischgarsten) nicht zu schlagen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.