08.01.2018, 07:00 Uhr

39. Steiralauf: alles gespurt

Am 27. Jänner 2018 werden wieder hunderte Langlaufbegeisterte in den Steiralauf auf den Salzkammergutloipen rund um Bad Mitterndorf starten. (Foto: Martin Huber)

Neben dem Skifliegen auf dem Kulm wirft auch das zweite sportliche Großereignis in der Gemeinde Bad Mitterndorf seinen Schatten voraus: der Steiralauf, der von 26. bis 27. Jänner 2018 über die Bühne geht.

Die Voraussetzungen für das beliebte Volkssportevent sind bereits seit Anfang Dezember geschaffen. Dank der großen Neuschneemengen konnten auch die wiederholten Regenfälle der vergangenen Wochen den Salzkammergutloipen nichts anhaben. 

Ein Klassiker seit 38 Jahren

Seit mittlerweile 38 Jahren zählt der Steiralauf ebenso wie etwa der berühmte Koasalauf in Tirol zu den großen Volkslangläufen Österreichs. Auch in diesem Jahr vertraut das Organisationsteam rund um Heli Fuchs auf ein bewährtes Grundgerüst. Mehr als 100 Kilometer Loipen in der Großgemeinde Bad Mitterndorf sind die perfekte Basis dafür. Seit dem Vorjahr steht das Motto "Genuss" im Mittelpunkt der Veranstaltung für Breiten- und Spitzensportler. Neu ist in diesem Jahr der "Dirndllauf", ein 10-Kilometer-Lauf für Damen, bei dem es ein Original Ausseer Dirndlgwand zu gewinnen gibt.

Informationen zu Anmeldung & Terminplan: www.steiralauf.at

Facebook-Gewinnspiel

Apropos Gewinnspiel – die WOCHE Ennstal verlost unter allen Facebook-Usern exklusiv drei Startplätze beim Steiralauf. Einfach unter www.facebook.com/wocheennstal einloggen, die Gewinnspielfrage beantworten und gewinnen! Das Gewinnspiel läuft bis 19. Jänner 2018, 12 Uhr. Die GewinnerInnen werden nach dem Zufallsprinzip ermittelt und über die Kommentarfunktion verständigt. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.