27.11.2016, 16:46 Uhr

Doppelsieg für heimische U14-Teams im Mürztal

Die U14 der SG Hall spielt im Mürztal um den Titel mit. (Foto: SG Hall)

ESV Selzthal und die SG Hall dominieren U14 Liga Mürz

Dass heimische Nachwuchsteams ins " benachbarte Ausland" auswandern, ist bereits von den erfolgreichen U18-Teams der SG Salzkammergut oder des FC Schladming bekannt. Doch auch in den U14 zog es zwei Teams aus dem Bezirk mangels eigener Liga in die Ferne. Mit Erfolg – denn beide Mannschaften stehen mit Respektabstand zum Rest der Liga punktegleich an der Tabellenspitze.

Das Team des ESV Lok Selzthal holte sich den Herbstmeistertitel. Unter den fachkundigen Anweisungen des Trainerduos Helmut Ruckhofer & Gerhard Reiter sowie des Tormanntrainers Markus Kriechbaum holte das Team in neun Spielen acht Siege. Dank des Torverhältnisses von 44:12 blieb die Selzthaler U14 auch vor dem größten Rivalen, der ausgerechnet auch ein "Exote" aus dem Bezirk Liezen ist, der SG Hall.

Die Spielgemeinschaft war auch das einzige Team, das die Selzthaler bezwingen konnte. Bereits in der ersten Runden standen sich die beiden Mannschaften in einem spannenden Duell gegenüber. Dass dies bereits das vorgezogene Finale um den Herbstmeistertitel war, ahnte niemand. Selzthal führte nach 49 Minuten in Hall bereits 3:0, doch die SG Hall drehte das Spiel und siegte noch 4:3. In der Folge musste auch das Team des Trainertrios Hermann Limmer, Mario Dissauer und Armin Radlingmeier nur eine Niederlage einstecken (1:4 beim Kapfenberger SV) und reihte sich mit einem Torverhältnis von 36:13 nur ganz knapp hinter Selzthal ein. Somit steht einem spannenden Frühjahr nichts mehr im Weg.

Das Duell der beiden Spitzenreiter geht übrigens am 2. April um 16 Uhr in Selzthal über die Bühne. Und vielleicht wird dabei schon der künftige Meister gekürt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.