09.09.2016, 08:06 Uhr

Öblarner Nachwuchssportler räumen groß ab

Die Öblarner Nachwuchs-Athleten boten starke Vorstellungen. (Foto: KK)

Der Stemmer-Nachwuchs überzeugte bei international besetztem Turnier.

Beim internationalen Turnier der Gewichtheber in Ranshofen traten sechs junge Nachwuchsathleten des AK Union Öblarn an. Die Sportler im Alter von zehn bis 17 Jahren maßen sich dabei mit Konkurrenten aus Deutschland, Ungarn, Tschechien, Irland und Österreich. Die Bewertung der Athleten erfolgt durch die Vergabe von Sinclaire-Punkten, einem rechnerischen Verfahren – je leichter der Athlet, desto höher ist der Faktor, mit dem die Leistungen multipliziert werden.

Top-Platzierungen

Hannah Kals erzielte mit 20 Kilogramm im Reißen und 31 Kilogramm im Stoßen und 82,26 Punkten den ersten Platz im Jahrgang 2006. Auch für Sophia Stieg verlief der Wettkampftag erfolgreich.
Mit 30 Kilogramm im Reißen und 35 im Stoßen belegte sie mit 144,77 Punkten den ersten Rang in der Jahrgangswertung 2005.
Jennifer Rabenhaupt, Jahrgang 2004, erreichte den vierten Platz mit 25 Kilogramm im Reißen sowie 28 Kilogramm im Stoßen und 73,21 Sinclaire-Punkten.
Nadine Pircher, Geburtsjahr 2003, belegte den zweiten Platz mit 40 Kilogramm im Reißen und 51 Kilo im Stoßen. Insgesamt ergab das 156,20 Punkte.
Mit 53 Kilogramm im Reißen und 70 Kilogramm im Stoßen und 160,47 Punkten erkämpfte sich Tanja Plank in der Jahrgangswertung 1999 den ersten Platz.
Der nächste Bewerb
Das tolle Mannschaftsergebnis wurde von Rene Rabenhaupt mit einem neunten Rang und 47 Kilo im Reißen sowie 60 im Stoßen und 176,75 Sinclaire-Punkten abgerundet.
Der nächste Höhepunkt sind die steirischen Meisterschaften am 17. September in Bruck an der Mur.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.