14.11.2016, 14:16 Uhr

Top-Ten-Platz für Moran Vermeulen

Moran Vermeulen belegte in Wien den siebten Rang. (Foto: KK)
Am Wochenende nahm der 19-jährige Ramsauer Moran Vermeulen sein erst drittes Querfeldein-Rennen in Angriff.
Auf der Wiener Donauinsel war ein schneller Kurs für die Fahrer angelegt worden, dieser Parcours wurde mit einem Schnitt von rund 25 km/h von den Schnellsten bewältigt. Vermeulen, der mit den Bedingungen zu kämpfen hatte, konnte sich jedoch
immer weiter verbessern und schaffte es sogar bis auf Rang sieben vorzustoßen.
"Es war heute brutal schnell, aber ich bin mit meinem Top-Ten-Platz sehr zufrieden", so Vermeulen nach dem Rennen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.