09.01.2018, 07:30 Uhr

"Tour de Ramsau" geht in 18. Auflage

Bei der "Tour de Ramsau" starten über 700 Teilnehmer aus 17 Nationen. (Foto: photo-austria.at)

Neben dem Skiflug-Weltcup am Kulm findet am Wochenende ein zweiter nordischer Höhepunkt statt. Ramsau am Dachstein präsentiert sich wieder als wichtigster Hot-Spot der Alpen für ambitionierte Hobby-Langläufer.

Über drei Tage (12. bis 14. Jänner) kämpfen im Rahmen der 18. Auflage der "Tour de Ramsau" mehr als 700 Teilnehmer aus 17 Nationen um die Titel in Einzel- und Teamwertungen. Ein Nacht-Prolog am Freitag über zwei Kilometer im Sprint eröffnet das Großereignis, am Samstag und Sonntag stehen jeweils 10 oder 30 Kilometer Klassisch und Skating am Programm. Daneben sorgen Kinder-Bewerbe und ein buntes Rahmenprogramm für beste Unterhaltung.

Perfekte Voraussetzungen

Ramsau am Dachstein hat sich für Langläufer längst als absolutes Dorado der Alpen etabliert. “Die landschaftlichen Gegebenheiten eignen sich perfekt dafür, Hobbyläufer wie Spitzensportler schätzen die gute Infrastruktur und genießen das herrliche Winterpanorama beim Laufen auf dem Hochplateau über dem Ennstal”, sagt Philipp Walcher, Tourismusverband Ramsau am Dachstein.

"Green-Event"

Die "Tour de Ramsau" findet als “Green Event” statt. Die Organisatoren setzen auf Nachhaltigkeit, bieten ausschließlich regionale Produkte im Bereich der Gastronomie an. Dazu wurde eine Partnerschaft mit den "Ramsauer Bionieren" vereinbart. Der Zusammenschluss von Biobauern, Gastronomen und regionalen Unternehmern wurde für seine Initiative mehrfach ausgezeichnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.