23.01.2018, 08:19 Uhr

Weitenbewerb auf der Mitterberger Eisbahn

(Foto: KK)

Am Mitterberg wurde die Landesmeisterschaft ausgetragen.

Eigentlich hätte die Landesmeisterschaft am Ödensee stattfinden sollen, doch aufgrund schwieriger Eisverhältnisse konnte sie nicht durchgeführt werden. Der SV Union Mitterberg erklärte sich daher bereit die Meisterschaft zu übernehmen. Unter schwierigsten Witterungsbedingungen stellte das unermüdlich und rund um die Uhr wirkende Team eine tolle und würdige Wettkampfstätte auf die Beine. Die Gemeinde Mitterberg, allen voran Bürgermeister Friedrich Zefferer sowie Obmann Christian Langanger mit seinem Team, hatte das Bestreben, diese für unsere Region seltene Veranstaltung durchführen zu können.

Starke Bezirksergebnisse

Die Schüler/Jugend U-14-Meisterschaft machte den Anfang. Adrian Brunner vom ESV Bad Mitterndorf holte Silber, Fabian Wieser vom EV Schladming Bronze. Bei der Jugend U16 gewann Michael Fuchs (EV Schladming) die Bronzemedaille. Auch bei der Jugend U19 holte der Bezirksverband Ennstal/Steirisches Salzkammergut durch Michael Fuchs (EV Schladming) die Bronzemedaille. In der Liga Landescup erkämpfte Reinhard Kral Rang sechs, Roman Lackner Rang sieben, beide vom EV Schladming.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.