20.11.2017, 16:50 Uhr

Bitcoin, Blockchain und Co.: Tanz auf einem Vulkan?

Robert Kofler klärte in Schladming über Bitcoins auf. (Foto: Klangfilm-Theater)

Bitcoin-Experte Robert Kofler referierte im Klangfilm-Theater Schladming.

Unter dem Motto "Wirtschaft am Puls der Zeit" werden auch in Zukunft öffentlich frei zugängliche, allgemein verständliche Vorträge zu aktuellen Wirtschaftsthemen im Klangfilm-Theater angeboten. Bitcoin - eine Ansichtssache: Bitcoin - das neue Gold? Bitcoin - eine Spekulationsblase? Bitcoin - die neue Weltreservewährung? Bitcoin - das Tor zur Schattenwirtschaft? Bitcoin - Bargeld für das Internet? Bitcoin - die digitale Leitwährung der Zukunft?

Die digitale Währung

Bitcoin wird von Banken und Regierungen vielfach als spekulativ, volatil und unseriös verteufelt, von Medien aller Art jedoch beinahe täglich kommentiert. Es lag wohl an der fesselnden Darstellungsweise des Referenten, dass sowohl totale Laien, als auch IT-Nerds, verständliche Informationen zu einem äußerst komplexen Thema erfahren konnten. Das Internetbargeld Bitcoin kommt ohne staatliche Garantien aus und gelangt ohne staatliche Kontrollen und Regularien weltweit zum Einsatz. Kofler baute seinen Vortrag auf der Entwicklung des Geldes auf, den maßgeblichen Funktionen einer Währung und zeigte die grundsätzlichen Möglichkeiten einer virtuellen Währung wie Bitcoin im Besonderen auf. In Grundzügen bemühte er sich auch um die Darstellung der technischen Rahmenbedingungen dieses Währungsphänomens. Mehrfach wies er in seinen Ausführungen auf den extrem spekulativen Aspekt dieser ersten und bedeutendsten digitalen Währung der Welt hin.

Daran führt kein Weg vorbei

Erstaunen löste die Erkenntnis aus, dass es keine Bitcoins im eigentlichen Sinn gibt. Es gibt ein öffentliches Verzeichnis, eine Datenbank (Blockchain), in der alle Netzwerkteilnehmer Transaktionen durchführen können, die den Rahmen für sämtliche Geldtransfers bildet. Fragen, Diskussionsbeiträge und kritische Anmerkungen schlossen sich an den Vortrag an. Bitcoin, Blockchain und Co: ein Thema, an dem heute kein engagierter Wirtschaftsteilnehmer vorbeikommt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.