4. Schwarzenbacher Dorffest: g'miadlich owa hoaß!

50Bilder

Das von den örtlichen Vereinen ins Leben gerufene zweitägige Dorffest, fand trotz extremer Hitze Anklang bei den EinwohnerInnen von Schwarzenbach. Die zahlreichen BesucherInnen freuten sich über die Vielzahl der Darbietungen.

Eröffnet wurde das Dorffest am Samstag, 4. Juli 2015 mit dem Bieranstich, durch Bürgermeister Johann Gastegger.

Für den musikalischen Auftakt sorgte die begehrte Gruppe "Krainer Combo". Mit stimmungsvoller Oberkrainer- bis hin zu Jazz-Musik zogen sie die BesucherInnen auf die Tanzfläche.

Um 22:00 Uhr hieß es wieder in Schwarzenbach "Let's dance". Eine großartige Darbietung der rhythmischen Künste gelang der Linedance-Gruppe "Black river".

Das traditionelle Abbrennen des Peterlfeuers fand um 23:00 Uhr statt. Die Segnung erfolgte durch Kaplan Altmann und für die musikalische Umrahmung sorgte die Alphorngruppe Schwarzenbach.
Auch das Schätzspiel fand großen Anklang bei den Gästen.

Schön dekorierte Stände der Dorferneuerung, der Kindervolkstanzgruppe und des Musikvereins Schwarzenbach boten kulinarische Spezialitäten.
Das schmackhafte Angebot reichte von hausgemachten Mehlspeisen bis hin zu einem frisch gezapften Bier und einem guten Tropfen Wein.
Alles was das Herz begehrt, konnte bei den jeweiligen Ständen gefunden werden.

Für den musikalischen Ausklang sorgten DJ Reini und seine exquisite Musiksammlung.

Am Sonntag nach der Feldmesse zu Ehren der Pfarrpatronen Petrus und Paulus wurde ein schmissiger Frühschoppen des Musikvereins Passail aus der Steiermark genossen. Abwechslungsreiche Blasmusik und mitreißende Unterhaltungsmusik sorgten für ein volles Zelt und beste Stimmung.

Die Kindervolkstanzgruppe Schwarzenbach bereicherte auch heuer wieder mit ihren schon sehr tollen Darbietungen den Nachmittag und sorgte für ein stimmungsvolles Zelt.

Ein weiterer Höhepunkt war die Präsentation des Schwarzenbacher Dirndls.

Auch das angebotene Kinderprogramm fand großen Anklang bei den kleinen Besucherinnen!

Die Vereine von Schwarzenbach haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Geselligkeit im Dorf und in der Region zu fördern, zu stärken und bekannt zu machen. Wir blicken zurück auf zwei tolle aber auch anstrengende Tage die stimmungsmäßig kaum zu überbieten sind.
Auch das Dorffest der Superlative fand in den späten Abendstunden sein Ende.

Es gilt jedem Einzelnen, der zum grandiosen Gelingen dieses Festes beigetragen hat, ein herzliches Dankeschön!

Wo: Schwarzenbach, Schwarzenbach, 3161 Schwarzenbach an der Gölsen auf Karte anzeigen
Autor:

Melanie Wutzl aus Lilienfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.