Annaberg: 40-Jähriger starb bei Eiskletter-Tour

Der Schwerverletzte wurde ins St. Pöltner Spital geflogen.
  • Der Schwerverletzte wurde ins St. Pöltner Spital geflogen.
  • Foto: ÖBRD
  • hochgeladen von Markus Gretzl

ANNABERG: Dramatische Szenen Sonntagnachmittag in der "Blue Box" genannten Kletterroute in den Ötschergräben. Ein Mann aus Baden (40) kam dabei ums Leben, ein 35-jähriger Mann aus Perchtoldsdorf wurde schwer verletzt. Die Dritte in der Seilschaft, eine 39-jährige Frau aus Purkersdorf, blieb unverletzt. Der Unfall wurde von einer weiteren Seilschaft in der "Blue Box" beobachtet und den Einsatzkräften gemeldet. 15 Bergretter aus Mitterbach und Annaberg und die Alpinpolizei waren im Einsatz. Der Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber ins St. Pöltner Spital geflogen. Auch für die Retter war es laut Einsatzleiter Paul Größbacher von der Mitterbacher Bergrettung ein gefährlicher Einsatz: "Gerade jetzt, wo teilweise Tauwetter einsetzt muss man darauf achten, sich selbst nicht in Gefahr zu bringen".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen