Anzahl der Autos nimmt zu

Pkw-Dichte in Niederösterreich: rot bedeutet hoch, gelb und grün niedrig.
  • Pkw-Dichte in Niederösterreich: rot bedeutet hoch, gelb und grün niedrig.
  • Foto: Bezirksblätter
  • hochgeladen von Tanja Wallner

BEZIRK. (tw) Im Bezirk Lilienfeld sind pro 1.000 Einwohner 568 Pkw gemeldet. Damit liegt er in einem Niederösterreich-Vergleich an fünfter Stelle (von 25). Mit 504 Pkw pro 1.000 Einwohner ist die Abhängigkeit vom Auto im Bezirk Wien-Umgebung am geringsten.
Unangefochtener Spitzenreiter ist der Waldviertler Bezirk Waidhofen/Thaya: In keinem anderen Bezirk Österreichs gibt es im Verhältnis zur Einwohnerzahl so viele Autos wie hier (666 Pkw/1.000 Einwohner). Das belegt eine aktuelle Untersuchung des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ). Doch im Bezirk Lilienfeld nimmt die Zahl der Autos zu: Seit 2005 ist der Pkw-Motorisierungsgrad um 7,6 Prozent gestiegen (Platz zehn von 25 in Niederösterreich). Den geringsten Anstieg verzeichnet Wiener Neustadt (plus 3,2 Prozent), den größten Waidhofen/Ybbs (plus 11,3 Prozent). Insgesamt gibt es in Niederösterreich mit rund 990.000 Pkw um fast 100.000 mehr als noch vor sieben Jahren.

Auto belastet Haushalte
Und das geht ins Geld: Im Schnitt belastet ein Auto das jährliche Haushaltsbudget mit rund 5.500 Euro. "Um die Haushalte finanziell zu entlasten, ist es wichtig, die Alternativen zum Auto weiter zu verbessern", sagt VCÖ-Experte Markus Gansterer. Der VCÖ fordert daher mehr Bahn- und Busverbindungen, mehr Carsharing-Standorte und ein Öffi-Jobticket für alle Beschäftigten.

Autor:

Tanja Wallner aus Lilienfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.