Jetzt zum Schirennen anmelden!
Gmoa Oim Race 2019

4Bilder

Das legendäre Schirennen auf der Mitterbacher Gemeindealpe findet am 09. März 2019 zum 5. Mal statt. Traditionell zu Saisonschluss werfen sich 3er Teams wieder wagemutig vom Gipfel auf direktestem Wege ins Tal. Mittlerweile ist das wildeste und längste Schirennen Ostösterreichs längst ein Fixstern am Veranstaltungshimmel des unter Könnern so beliebten Schigebietes zwischen Mariazell, Erlaufsee und Annaberg.

Wer darf teilnehmen

Willkommen sind alle Schibegeisterten ab 15 Jahren, die Herr ihrer Schier, Snowboards, Telemarker, Schibobs und allem was über Schnee gleitet, mächtig sind. Durch eigene Wertungen für Damen, Herren und Mixed-Teams haben alle Teilnehmer riesengroße Chancen!

Noch keine 15 Jahre und trotzdem längst topfit auf ein oder zwei Brettln unterwegs? Dann verpasst nicht das Gmoa Oim Race Mini - hier können die kleineren, aber nicht minder wagemutigen Schistars ihr Können unter Beweis stellen. Sucht euch zwei Freunde und meldet euch an. Die Teilnahme fürs Gmoa Oim Race Mini ist kostenlos.

Infos zur Anmeldung

Einfach die zwei besten Schisportfreunde zusammentrommeln und als Team gleich auf www.gmoaoimrace.at anmelden. Zur Teilnahme sind Amateure, Genussschifahrer und "wilde Hunde" eingeladen. Sowohl Damen als auch Herren und Jugendliche mit Mindestalter von 15 Jahren.

Zum Rennen

Es wird im „freien Stil“ gefahren, das heißt die Läufer suchen sich ihre eigene Ideallinie vom Terzerhaus in 1.626 m Höhe bis ins Tal auf 800 m. Insgesamt geht es um die möglichst schnelle Bewältigung von mehr als 800 Höhenmetern. Das Team welches die beste Mischung aus schneidigem Schuss und wohldosiertem Schwung findet, wird im Tal der strahlende Gmoa Oim Race-Sieger sein.

Dabei geht es nicht nur um hundertstel Sekunden, sondern auch um den Genuss die unberührten Freeridehänge der Gmoa Oim ebenso wie den Ritt über präparierte Pisten zu bezwingen. Die Streckenführung ist bis auf wenige Richttore frei und die Pistenhelden können sich ihre Ideallinie selbst wählen.
Zum Start müssen die Racer als erste Hürde einen kleinen Lauf im Tiefschnee bewältigen, schnallen dann erst ihre Geräte an und ab dann geht’s nur mehr bergab bis zur Talstation.

Startgeld

Im Startgeld von € 75,- pro Team ist ein prall gefülltes Startersackerl, die All-you-can-eat Spaghettiparty am Terzerhaus als Stärkung vor dem Rennen, eine Medaille, eine Urkunde uvm. enthalten. Und mitmachen lohnt sich auf alle Fälle: nicht nur für die Sieger gibt es tolle Preise! Bei der Startnummerntombola hat jeder die gleichen Chancen auf großartige Preise. Die Teilnahme am Gmoa Tim Race Mini für kleine Schistars unter 15 Jahren ist kostenlos.

Die Organisatoren und Ski-Fexe Genti Ofner und Siegi Größbacher

Genti Ofner: „Diese Art von „freien“ Rennen kennen wir Mitterbacher noch aus den Anfängen der Schiära. Schon lange vor Weltcup und FIS Rennen fanden auf der Gemeindealpe AbfahrtsrennenStatt. Hier war derjenige Sieger, der sich am tollkühnsten über die Tiefschneehänge stürzte. Diese alte Tradition der wilden Hunde auf Brettln wollen wir wieder aufleben lassen! Nachdem die Mitterbacher Gemeindealpe weithin ja vor allem für ihre vielen Freeride-Möglichkeiten bekannt ist, führt die Strecke zum Teil über perfekt präparierte Pisten, zum Teil aber auch über unberührte Tiefschneehänge. Ein Riesenspaß bei frühlingshafter Sonne und gführigem Firnschnee und allem was dazu gehört.“

Siegi Grössbacher: „Für heuer haben wir uns noch ein paar neue Highlights einfallen lassen. Das wichtigste Novum ist wohl das im Vorjahr neu ins Leben gerufene Gmoa Oim Race Mini, welches heuer etwas adaptiert wieder viele junge, aufgehende Skistars anlocken soll.“

Mehr Informationen und Link zur Anmeldung

Weitere Informationen zum Gmoa Oim Race unter: www.meinbezirk.at/tag/gmoa-oim-race 

Mehr zum Ablauf und zur Anmeldung unter: www.gmoaoimrace.at und www.gemeindealpe.at/gmoa-oim-race

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen