Bis 10. Dez.
Hainfeld und Lilienfeld gehen gegen Gewalt an Frauen vor

Manuel Aichberger und Annemarie Mitterlehner beim Hissen der Flagge.
2Bilder
  • Manuel Aichberger und Annemarie Mitterlehner beim Hissen der Flagge.
  • Foto: Gemeinde Lilienfeld
  • hochgeladen von Sara Handl

Jedes Jahr von 25. November bis 10. Dezember finden die internationalen Tage gegen Gewalt statt. In diesem Zeitraum wird weltweit auf die unterschiedlichen Facetten von Gewalt gegen Frauen aufmerksam gemacht. In den Gemeinden Hainfeld und Lilienfeld wurde die Themenfahne "frei leben ohne Gewalt" gehisst. 

HAINFELD/LILIENFELD. "Es ist wichtig, Gewalt an Frauen sichtbar zu machen und das Bewusstein zu schaffen, dass es ein Verbrechen gegen die Menschenrechte ist“, sagt Lilienfelds Stadträtin Annemarie Mitterlehner.

Vizebürgermeister Manuel Aichberger ergänzt: "Es gibt leider keine Maßnahme, die zu 100 Prozent Gewalt an Frauen und Frauenmorde verhindern kann, aber wir sind nicht machtlos. Ich kann nur alle Betroffenen einladen, bereits bestehende Hilfsangebote, wie Frauenhäuser, Gewaltschutzzentren und auch den Gang zur Polizei in Anspruch zu nehmen. Es gibt auch finanzielle Unterstützung.“

Daher haben parteienübergreifend die SPÖ und ÖVP gemeinsam die Themenfahne vor dem Gemeindeamt in Lilienfeld gehisst.

Unterstützung aus Hainfeld

Auch in der Gemeinde Hainfeld steht nun eine solche Fahne – und zwar am Viktor Adler Platz. Mit dabei waren die Stadträtinnen Anita Zehetmayer und Ingrid Sperl sowie Gemeinderätinnen Isabell Stella-Edelbauer, Sandra Bauer und Lydia Pitterle sowie Vizebürgermeister Andreas Klos. 

„Wir wollen mit der Beflaggung des Viktor Adler Platzes zwei Wochen lang dieses Thema auch in Hainfeld sichtbar in den Fokus rücken. Wir erleben Gewalt gegen Frauen in allen Gesellschaftsschichten und Kulturkreisen. Daher ist es wichtig hinzusehen und dieses Thema in der Öffentlichkeit publik zu machen", so Andreas Klos.

Zur Sache
Im Jahr 2020 wurden den Gewaltschutzzentren 2264 Betretungs- und Annäherungsverbote in NÖ von der Polizei gemeldet. 45 Betretungsverbote waren es im Bezirk Lilienfeld.

Manuel Aichberger und Annemarie Mitterlehner beim Hissen der Flagge.
Auch in Hainfeld wurde die Flagge gehisst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen