Schlaue Schüler
Kampf gegen Zuckerbomben

3Bilder

Stark zuckerhaltige Getränke sind ein wesentlicher Grund für die immer weiter steigende Zahl übergewichtiger Kinder und Jugendlicher. Um die Gesundheit ihrer Schülerinnen und Schüler zu fördern, hat die Neue Niederösterreichische Mittelschule Hainfeld im Schuljahr 2018/19 ein starkes Zeichen gesetzt. Die Schule hat am Projekt „schlau trinken“ teilgenommen, um mit den SchülerInnen das Trinkverhalten zu verändern. Wer zu wenig trinkt, bekommt die Rechnung dafür sowohl im Augenblick als auch in der Zukunft präsentiert. Im Augenblick, weil die Konzentrations- und Merkfähigkeit darunter leidet und in der Zukunft, weil sich eine zu geringe Flüssigkeitszufuhr negativ auf das Herz-Kreislaufsystem auswirken kann.
Deshalb haben die SchülerInnen über zwei Wochen ihr Trinkverhalten intensiv beobachtet und darauf geachtet, dass sie über den gesamten Tag verteilt regelmäßig trinken.

Im Fokus der Getränkeauswahl stand vor allem Wasser als idealer Durstlöscher. Wer über den Tag verteilt auch mal Lust auf ein süßes Getränk hatte, sollte dabei besonders auf den Zuckergehalt achten. Der Zusammenhang zwischen zuckerhaltigen Getränken und Übergewicht aber auch Diabetes Mellitus und Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist klar belegt. Deshalb ist es sehr wichtig sich schrittweise an weniger Süße – auch in den Getränken – zu gewöhnen. Speziell für Getränke konnten die SchülerInnen auch die kostenlose Getränkelisten-App von SIPCAN nutzen in der über 500 Getränke nach dem Zuckergehalt gelistet sind. Als Orientierung diente den SchülerInnen dabei die Vorgabe, dass Getränke maximal 7,4 g Zucker pro 100 ml enthalten sollten.

Das große Engagement der Schule wurde nun honoriert. Das vorsorgemedizinische Institut SIPCAN – Initiative für ein gesundes Leben zeichnete die Schule nun als Sieger von „schlau trinken 2018/19“ aus.

„Schlau trinken“ ist eine bundesweite Initiative des vorsorgemedizinischen Instituts SIPCAN (Vorstand: Univ.-Prof. Prim. Dr. Friedrich Hoppichler), die interessierte Schulen bei der Verbesserung des Trinkverhaltens der SchülerInnen unterstützt.

Über 100 Schulen haben bereits erfolgreich teilgenommen. Die Inhalte und die Betreuung durch SIPCAN werden von Schulen mit "sehr gut" bewertet. 95 % der Schulen empfehlen die Teilnahme weiter. Die Initiative wird mit freundlicher Unterstützung von Rauch Fruchtsäften umgesetzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen