Lilienfeld rettet den Nikolaus

Lilienfelds Kinder warten bereits auf den Nikolaus.
  • Lilienfelds Kinder warten bereits auf den Nikolaus.
  • Foto: Trattner
  • hochgeladen von Markus Gretzl

BEZIRK LILIENFELD. Wintermarkt statt Christkindlmarkt, Lichterlfest statt Martinsfeier. Religiöse Bräuche stehen immer öfter im Zentrum der Kritik. Besonders an Schulen und Kindergärten sorgt das Thema für Aufregung. Wir haben Kindergärten im Bezirk Lilienfeld befragt, ob der Nikolaus „Hausverbot“ bekommt oder weiter Geschenke bringen darf.

"Unsere Tradition"

In einer Online-Umfrage der Bezirksblätter stellt Mario Winkler aus St. Aegyd klar: "Unsere Toleranz anderen Kulturen gegenüber nimmt immer bizarrere Formen an. Welchen Grund soll es haben, dass wir unsere Bräuche nicht mehr ausleben sollen?".
Auch Verena Asake Bertl-Ogundele aus St. Veit meint: "Wer nicht will, dass sein Kind an dem Brauchtum teilnimmt,der soll das Kind an diesem Tag zu Hause lassen. Brauchtum sollte gelebt werden".

Interesse wecken

Auch Anna Willomitzer aus St. Aegyd will weiterhin den Nikolaus in den Kindergärten der Region sehen: "Unsere Kultur lassen wir nicht verkommen. Wir versuchen, die anderen Kulturen dafür zu interessieren".

Religiöse Figur

Kathrin Heim kann sich diesen Meinungen nicht anschließen: Mich würde es nicht stören, wenn man den Nikolaus aus dem Kindergarten ausklammert. Nicht jede Familie ist religiös und der Nikolaus ist ja grundsätzlich eine religiöse Symbolfigur".

Türkische Herkunft

Mario Daurer gibt zu bedenken: "Warum sollten Kinder aus türkischstämmigen Familien ein Problem mit dem Heiligen Nikolaus haben? Dieser Mann, den wir Österreicher so verehren, lebte in der heutigen Türkei".
Margit Redl vom Kindergarten St. Veit erklärt: "Zu uns kommt der Nikolaus natürlich, wie in alle Landeskindergärten. Auch Kinder mit Migrationshintergrund haben kein Problem mit dem Fest. Es ist eine sehr schöne Tradition, die wir auf jeden Fall erhalten wollen".

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Hannah (11) übt voller Freude am Tablet.
1

Wir helfen: Adeli Therapie für Hannah
Die lebensfrohe Hannah aus Wr. Neustadt braucht Hilfe

Hannahs Mama braucht finanzielle Unterstützung für die Therapie ihrer Tochter. WIENER NEUSTADT. Hannah wird im April 12 Jahre alt und ist ein lustiges Mädchen, das Süßes liebt. Sie ist schwerbehindert. In der 21. Schwangerschaftswoche wurde festgestellt, dass das Gehirn zu klein ist, sie leidet an Hydrocephalus e vacuo, einem Wasserkopf ohne Druck. Als Hannah 8 Monate alt war, kam noch eine schwere, therapieresistente Epilepsie dazu. Hannah kann nicht gehen, nicht reden und kaum kauen. Sie kann...

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen