So laufen Sie fit in den Herbst

Werner Schrittwieser läuft dem Herbst entgegen.
  • Werner Schrittwieser läuft dem Herbst entgegen.
  • Foto: www.runningschritti.at
  • hochgeladen von Michael Hairer

Wer kennt das Problem nicht: die Sommerzeit ist vorbei und übriggeblieben sind die zu vielen Kilos vom letzten Urlaub. Damit Sie diese aber wieder schnell verlieren, verrät Ihnen unser Running-Coach Werner Schrittwieser fünf Tipps, wie Sie am besten und gesündesten in den Lauf-Herbst durchstarten.

1. Zeit: "Das wichtigste ist, dem Körper nach einem bewegungsarmen Sommer die nötige Zeit zu geben", so Schrittwieser, "denn Übermotivation – aufgrund schlechten Gewissens – kann nicht nur zu gesundheitlichen Schäden führen, sie wirkt sich auch bei zu hoch angesetzten Fitness-Zielen auf Dauer kontraproduktiv aus."
Beginnen Sie deshalb mit Läufen im Ausmaß von 20-30 Minuten und legen Sie dabei immer wieder kurze Gehpausen von 1-2 Minuten ein. "Wenn Sie diese Läufe zwei bis drei Mal die Woche wiederholen, dann haben Sie bereits nach einem Monat eine wesentlich bessere Grundkondition, auf der sich weiter aufbauen lässt."

2. Motivation: "Das Setzen von Zielen dient vor allem als langfristige Motivation", erklärt der Lauf-Experte. Aber Achtung: Für die Psyche sowie das Erreichen der Ziele sind regelmäßige Erfolge in kleineren Abständen wichtig. Definieren Sie Ihre Ziele daher realistisch und fangen Sie besser mit kleinen Schritten an. "Es fühlt sich immer besser an, wenn man seine Leistung kontinuierlich steigern kann, als wenn man andauernd an einem Ziel scheitert", betont Schrittwieser.

3. Aufwärmen:
Wie der Motor eines Autos braucht auch der Körper eine gewisse Aufwärmphase. Vor allem dann, wenn es draußen kühl und frisch ist. "Einfache Aufwärmübungen und Stretching können ruhig noch im warmen Haus gemacht werden. Damit kommt der Körper richtig auf Toruen und sie beugen etwaige Verletzungen vor", erklärt Schrittwieser.

4. Ausrüstung: "Schlechtes Wetter gibt es nicht. Auch im Herbst nicht", so der Running-Coach. Mit der richtigen Laufbekleidung aus dem Fachgeschägt lässt es sich immer und überall locker und leicht laufen. "Die Materialien heutzutage sind so gut, dass es keine Ausreden auf das Wetter mehr gibt", scherzt Schrittwieser. Zu warm sollte man sich allerdings zum Laufen nicht anziehen. "Als Richtwert gilt: Wenn einem beim Verlassen des Hauses leicht kühl ist, dann ist man richtig angezogen. Denn durch die Bewegung erwärmt sich der Körper ohnehin schnell." Die Laufschuhe sollten dem Terrain entsprechend gewählt werden. Greifen Sie zu Trail-Running-Schuhen wenn sie durch Wälder und über Wiesen laufen. Für die asphaltierte Straße reichen herkömmliche Laufschuhe. Wichtig: Sorgen Sie aufgrund der herbstlichen Morgen- und Abenddämmerung mittels Reflektoren oder bunter Kleidung für Sichtbarkeit.

5. Erholung: Um den Körper nach dem Laufen wieder aufzuwärmen, gönnen Sie sich ein heißes Bad oder eine Dusche. "Auch der Gang in die Sauna ist nach einem anstrengenden Lauf zu empfehlen.", weiß Schrittwieser zu erzählen. "Die Hitze stärkt das Immunsystem und schützt somit vor grippalen Krankheiten in der kalten Jahreszeit."

Autor:

Michael Hairer aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.