Tal krempelt die Ärmel auf

Setzen große Hoffnungen in das Projekt: Leader Region-Obmann Franz Seewald, Leader Region-Geschäftsführerin DI Elisabeth Hainfellner und Dr. Peter Ramharter, Geschäftsführer vom Leobersdorfer Engineering-Büro Econ (v.l.).
  • Setzen große Hoffnungen in das Projekt: Leader Region-Obmann Franz Seewald, Leader Region-Geschäftsführerin DI Elisabeth Hainfellner und Dr. Peter Ramharter, Geschäftsführer vom Leobersdorfer Engineering-Büro Econ (v.l.).
  • Foto: Wolfgang Stockmayer/ Top Communications
  • hochgeladen von Bezirksblätter Baden

TRIESTINGTAL. Ähnlich wie in der Mitgliedsgemeinde Leobersdorf – hier wurde bereits zu Jahresbeginn das Projekt „Neue Energie für Leobersdorf“ initiiert – wird nun für das gesamte Triestingtal ein via LEADER (ein Förderprogramm der Europäischen Union, Anm.) unterstütztes Energiekonzept erstellt.

Workshops & Energieprojekte

Dies soll in enger Kooperation mit den 12 Gemeinden der Region und unter laufender Einbeziehung der Bevölkerung auf Schiene gebracht werden. Mittel- bis langfristig wird eine Energiebalance zwischen der in der Region erzeugten und der verbrauchten Energie angestrebt. Mit Anfang Mai wird ein Fragebogen an alle 15.000 Haushalte der Region versandt, um Energiegewohnheiten und Sparpotentiale zu eruieren. Die Daten sollen in Projekte fließen und mithelfen, den Verbrauch zu vermindern sowie die Produktion erneuerbarer Energie im Tal zu initiieren. Infoabende, Energieberatungen und Workshops stehen in den Mitgliedsgemeinden am Programm. Offizieller Auftakt ist im Mai. Schon heute, Mittwoch, wird in Leobersdorf ab 17 Uhr ein Mobilitätsworkshop angeboten, mit einer Ausstellung zum Thema E-Mobilität vor dem Rathaus.

Gemeinsam für die Region aktiv

Leader Regionobmann Franz Seewald, Ortschef der Gemeinde Furth, ist überzeugt: „Das Projekt wird umweltpolitische und wirtschaftliche Impulse für unser Tal bringen.“ Geschäftsführerin DI Elisabeth Hainfellner ist wichtig, „dass die Maßnahmen in enger Kooperation mit der Bevölkerung erarbeitet werden. Wir laden alle Bewohner ein, gemeinsam etwas für die positive Entwicklung der Region zu erwirken.“ Die technische Umsetzung nimmt das Leobersdorfer Engineering Büro Wicon in die Hand. Infos: www.triestingtal.at/energie

Autor:

Bezirksblätter Baden aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.