Bei den Karatekas geht die Sonne auf

Josef Renz freut sich sein enormes Wissen über die Kampfkunst Karate weiterzugeben.
4Bilder
  • Josef Renz freut sich sein enormes Wissen über die Kampfkunst Karate weiterzugeben.
  • Foto: Renz
  • hochgeladen von Werner Schrittwieser

ST. VEIT. Die Karate-Weltmeisterin Alina Buchinger zeigt nicht nur in ihrer Sportart größten Kampfgeist, sie macht sich auch persönlich stark für einen guten Zweck. Als Projektpatin unterstützt die Spitzensportlerin die österreichische Hilfsorganisation SONNE-International. Dieser Einsatz ist auch an Landesfachwart Josef Renz aus St. Veit nicht spurlos vorüber gegangen. „Alisa hat mir vom Projekt ‚Gemeinsam gegen Gewalt und Mädchen und Frauen in Indien‘ erzählt. Dabei hatte ich Tränen in den Augen und habe sofort gewusst, hier möchte ich in meiner Funktion als Karate Landesfachwart helfen. Ich weiß, wie hilfreich Karate für diese Mädchen sein kann“, so Josef Renz.

Selbstverteidigung für Mädchen

Aus diesem Grund organisierte der St. Veiter ein Charity-Training mit Alisa Buchinger im Sportzentrum Niederösterreich in St. Pölten. Rund 70 Sportler sowie zahlreiche Zuschauer folgten der Einladung, um Tipps und Tricks von der Karate-Weltmeisterin zu erhalten. „Das Training wurde begeistert von den Teilnehmern umgesetzt. Es herrschte eine tolle Stimmung und die Hilfsorganisation durfte sich über die Spenden von Karatekas und Zuschauern freuen“, erzählt Josef Renz von einem erfolgreichen Abend. Der gesammelte Betrag soll für regelmäßige Selbstverteidigungskurse für junge Mädchen in Indien verwendet werden.
Ziel ist es, diese präventiv auf eventuelle gewaltsame Übergriffe vorzubereiten und in ihrer Rolle zu stärken. Projektpatin Alisa Buchinger reiste bereits zwei Mal selbst nach Indien um mit den jungen Damen zu trainieren. „Wir danken der Sportunion Niederösterreich und Josef Renz für die Organisation dieses Trainings und die damit verbundene Unterstützung gegen Gewalt an jungen Mädchen. Ab Herbst könnten noch mehr Menschen von dieser Initiative profitieren, jedoch fehlen hierfür die finanziellen Mittel. Wir suchen daher dringend weitere Unterstützer und Spender für unser Projekt,“ so Alisa Buchinger und SONNE-International Projektleiter Armin Mösinger.

Körper und Geist trainieren

Dem Karate Sensai Josef Renz liegt auch die Nachwuchsarbeit im eigenen Land seit vielen Jahren am Herzen. „Ich empfinde es als meine Verpflichtung, mein Wissen über diese Kampfkunst weiterzugeben. Man kann Körper und Geist nicht trennen - Karate ist der beste Sport um beides ausgeglichen zu trainieren und im Alltag umzusetzen! Dies ist meine Motivation, Kinder und Jugendliche für Karate zu begeistern“, schildert der St. Veiter Karate Sensai seine Beweggründe. Das Training findet jeden Dienstag und Donnerstag im Dojo (Turnsaal) der Volksschule St. Veit statt. „Jeder ist herzlichst für einige Schnupperstunden bei uns eingeladen“, freut sich Josef Renz auf neue interessierte Sportler.

Autor:

Werner Schrittwieser aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.