Der Traisner Turnverein will alle Altersgruppen bewegen

Obfrau Monika Liegle leitet den Verein seit zwölf Jahren.

TRAISEN. Der ASKÖ Traisen kann auf eine lange Vergangenheit zurückblicken, denn im Jahr 1923 wurde ein Arbeiter-Turnverein mit rund 40 ausübenden Mitgliedern. Mangels geeigneter Übungsstätten, da es in der Schule damals noch keinen Turnsaal gab, löste sich der Verein nach einigen Jahren wieder auf. 1968 wurde von einigen sportbegeisterten Frauen Gymnastik betrieben und der Turnverein neu gegründet. An den im Mai 1972 stattgefundenen Bezirksmeisterschaften nahmen bereits 128 Mädchen und 28 Knaben teil. Seit November 2005 teilen sich Monika Liegle und Paul Hemmelmayr die Vereinsführung des ASKÖ Traisen. "Wir bemühen uns sehr, für alle Altersgruppen Angebote zu stellen, da wir der Meinung sind, dass es gerade im Computerzeitalter immer wichtiger wird, schon vom Kleinkind bis ins Alter gezielt Bewegung zu fördern", so Obfrau Monika Liegle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen