Geist und Körper in Einklang bringen

Josef Renz (r.) gibt sein Wissen sowie verschiedenste Kampftechniken gerne an Interessierte des Karatesports weiter.
  • Josef Renz (r.) gibt sein Wissen sowie verschiedenste Kampftechniken gerne an Interessierte des Karatesports weiter.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Werner Schrittwieser

ST. VEIT. "Karate ist in erster Linie eine Lebenseinstellung, eine Philosophie", ist Josef Renz überzeugt. Bereits 1979 entdeckte der St. Veiter seine Leidenschaft für Karate Do und ist seither dem Sport verfallen. Um sein Wissen und Kampftechniken, welche er sich im Laufe seines Lebens durch zahlreiche Aus- und Weiterbildungen aneignete, weiterzugeben, wurde im Jahr 2011 der Verein Zen Tai Ryu Sportunion St. Veit gegründet.

Sensai lehrt Selbstverteidigung

"Der wesentliche Bestandteil von Karate ist das sogenannte Shin Gi Tai - das ist die Harmonie zwischen Geist und Körper. Die drei übergeordneten Werte sind das Ken (Demut), das Sonchoo (Respekt) und das Seigyo (Selbstkontrolle)", so Josef Renz. Sein persönliches Steckenpferd im Budo ist die Selbstverteidigung. "Diese Art der Verteidigung möchte ich so vielen Kindern und Jugendlichen sowie Frauen zuteil werden lassen. Deshalb trainieren wir Selbstverteidigung nicht nur im Verein intern, sondern ich biete diese Möglichkeit auch für Schulen und Firmen an", so der St. Veiter Sensai.

Das Training findet jeweils dienstags (18 - 20.30) sowie donnerstags (20-21.30) statt, wobei vier kostenlose Schnupper-Trainings möglich sind. www.karate-stveit.sportunion.at

Autor:

Werner Schrittwieser aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.