Hainfelder setzen auf Hobbyradler

URC Hainfeld-Präsident Manfred Gaupmann (r.) mit dem vierfachen Vereinsmeister Peter Chmela (M.).
  • URC Hainfeld-Präsident Manfred Gaupmann (r.) mit dem vierfachen Vereinsmeister Peter Chmela (M.).
  • Foto: URC Hainfeld
  • hochgeladen von Werner Schrittwieser

HAINFELD. Im November 1987 wurde auf Wunsch einiger Rennradfahrer in Hainfeld und auf Initiative der Familie Pinczker der Union Radclub (URC) Raika Hainfeld gegründet. Bereits ein Jahr später radelte sich Werner Pinczker durch großartige Leistungen ins Rampenlicht. Mit zahlreichen Österreichischen Meistertitel ist er bis heute das erfolgreichstes Vereinsmitglied.
Unter dem neuen Vereinspräsidenten Christian Wawra erfolgte eine Neuausrichtung des Vereins. Das vorrangige Ziel war nicht mehr der Radrennsport, sondern ein Treffpunkt für Hobby- und Ausdauersportler mit gemeinsamen Ausfahrten. Derzeit besteht der URC Hainfeld aus rund 40 Mitgliedern und wird von Manfred Gaupmann als Präsident angeführt. Die alljährlich durchgeführte Vereinsmeisterschaft mit verschiedenen Radbewerben bildet einen wesentlichen Bestandteil des Vereinsgeschehens. Peter Chmela konnte sich diesen Titel bereits vier Mal (2006, 2007, 2012 und 2013) sichern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen