Medaillenregen für St. Veits Läufer

Karl Felnhofer (M.) feierte mit seinen Teamkollegen Richard Wagner, Adolf Zöchling und Rainhart Kram-Aron die Medaillen.
  • Karl Felnhofer (M.) feierte mit seinen Teamkollegen Richard Wagner, Adolf Zöchling und Rainhart Kram-Aron die Medaillen.
  • Foto: Union St. Pölten
  • hochgeladen von Werner Schrittwieser

ST. VEIT. Bei Österreichischen Meisterschaften starten die Athleten des ULC Transfer St. Veit für den Partnerverein Union St. Pölten. Vergangenes Wochenende konnten sich diese im Straßenlauf über zehn Kilometer in Kirchberg/Pielach einmal mehr ordentlich in Szene setzen. Karl Felnhofer sicherte sich in einer Zeit von 37:41 überlegen die Goldmedaille in seiner Altersklasse M55. Teamkollege Richard Wagner lieferte sich in der M50 ein packendes Duell mit Robert Glaser (Klosterneuburg) und verpasste die Goldene um lediglich acht Sekunden, freute sich aber über Silber. Rainhart Kram Aron (M40) und Adi Zöchling (M65) sorgten für zwei weitere Bronzemedaillen.
In beeinruckender Form präsentierte sich auch Kevin Wallner von der Union St. Pölten. Der St. Veiter pulverisierte seine bisherige Bestzeit über zehn Kilometer und belegte in 32:34 den tollen achten Platz der Gesamtwertung.

Autor:

Werner Schrittwieser aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.